• Aussie Emmy mit Stofftier
    Mein Alltag

    Vom Kennenlernen und seltsamen Duftvorlieben

    Inzwischen bin ich angekommen und war schon Nase an Nase mit den Badboys. Das war aufregend – für beide Seiten. Die Katzen sind nach kurzer Beschnüffelung eilig davon getrippelt. Das sieht sogar etwas niedlich aus. Huch, was schreibe ich denn da. Es sieht witzig aus, aber mehr nicht. Die pinkelnde Arbeitsgruppe: Ismo lässt gerne den Chef raushängen. Soll er doch. Ernsthaft, wer einen Kater für voll nimmt, ist selbst schuld. Und es gibt eine seltsame Marotte, die die Herren an den Tag legen. Kaum sind sie von ihren Futternäpfen aufgestanden, gehen sie gesammelt aufs Klo. Quasi pieseln im Kollektiv. Ich habe mal vorsichtig um die Ecke geschielt, weil mich brennend…

  • Aussie Emmy
    Mein Alltag

    Anmeldung auf Hundeart

    Und wieder ist ein neuer Tag da und ich entspanne mich immer mehr. Von den Bad Boys (Katern) hat noch keiner den offenen Kampf gesucht und ich vermute die wollen auch gar keinen. Was mich mächtig stört, ist die Tatsache, dass sie Frühstück bekommen, und ich ihnen zusehen muss. Nur eine lächerliche Knabberei verirrt sich zu mir. Was soll ein starkes Aussiemädel wie ich damit? Mein Frauchen meint, ich bekomme am Abend Futter, wie bisher auch. Ey, wer sagt euch denn, dass wir Gewohnheitstiere sind? Ich bin offen für Neues und verdammt flexibel. Ich will auch Frühstück. Menno … Wir sind gerade wieder unterwegs und bisher habe ich nicht einmal…

  • Australian Shepherd
    Mein Alltag

    Hund und Katzen

    Neuer Tag, neues Glück – von wegen. Die Katzenmafia thront noch immer im Haus, und mimt die Besatzungsmacht. Bei Tageslicht betrachtet, kratze ich meinen Rest Aussiemut zusammen und bleibe heute bei ihrem Anblick um einiges ruhiger. Ha, damit haben sie wohl nicht gerechnet und ziehen sich rasch zurück. Dieser Punkt geht an mich und ich schnaufe langsam durch. Meine Menschen zeigen mir Stück für Stück neue Spazierwege und ich erschnüffle eifrig, wer sich darin tummelt. Nichts Aufregendes. Hier gibt es ebenso Machos und Draufgängerrüden wie Dumpfbacken und Paris-Hilton-Verschnitte. Zicken über Zicken, aber ebenso mache ich einige kranke Kollegen aus. Dieser Tag verläuft ruhig und es hilft mir beim Ankommen, denn…

  • Australian Shepherd Emmy
    Mein Alltag

    Die Ankunft im neuen Zuhause

    Vermutlich sollte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Emmely, aber so werde ich nur gerufen, wenn ich etwas ausgefressen habe, also nennt mich bitte Emmy. Ich bin ein Australian Shepherd mit einer großen Schläue, viel Empathie und jeder Menge Hunger. Letzteres findet meiner Meinung nach zu wenig Beachtung. Darüber muss ich dringend mal mit meinen Menschen sprechen. Im Moment habe ich aber anderes zu klären. Denn ich werde in eine Hundebox gelockt und zack sitze ich drin und ab geht die Fahrt. Lange dauert sie nicht und ich werde in einen Garten geführt. Da es bereits dunkel ist, sehe ich nicht viel, aber was ich sehe, gefällt mir gut…