Herzen Undercover
Liebesroman

Hier dreht sich alles um die Liebe: Herzen Undercover

Der Klappentext:

Die Journalistin Myra strandet während eines Unwetters mit ihrem Kajak auf der Privatinsel des Wirtschaftsmagnaten Conrad Hughford. Zunächst kann sie ihr Glück kaum fassen, denn sie wurde von ihrem Chef darauf angesetzt, eine Story über den reichen Unternehmer zu schreiben. Doch statt auf den Gegenstand ihrer Recherchen trifft sie auf den überaus attraktiven und geheimnisvollen Cole.
Als ein aufziehender Hurrikan Myra zwingt, auf der Insel zu bleiben, erliegt sie Coles Anziehungskraft.
Für Cole und Myra beginnt ein gefährliches Spiel – denn beide hüten ein Geheimnis, das der andere keinesfalls erfahren darf.

Die Rechte am Cover und Klappentext liegen beim Droemer-Knaur-Verlag


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Leserunde auf LovelyBooks

Herzen Undercover

von Cara Lay, 212 Seiten, erschienen am 01.07.2019, im Feelings Verlag

Diesen Roman habe ich in einer angenehmen Leserunde kennengelernt und geradezu verschlungen.

Die Storyline ist von Beginn an mitreißend. Die Autorin bietet mir sofort ein lebhaftes Bild von Myra und ihrem grummeligen Boss, der sie wissen lässt, das ihr mickriger Job an dem bevorstehenden Auftrag hängt.

Und von da ab geht es Schlag auf Schlag. Das Knistern verlässt zum Glück kaum die Seiten und auch die angenehme Wohlfühlatmosphäre hält mich bis zur letzten Seite gefangen. Die Autorin nimmt mich mit und führte mich ganz nahe an die Geschehnisse heran. Ich habe mehr als einmal mit Myra mitgelitten, oder meinen Kopf an Coles Brust gelegt und seinem Herzschlag gelauscht.

Die Geschichte ist einfach märchenhaft – ja das trifft es ziemlich genau. So etwas passiert natürlich einem normalen Menschen nicht, doch genau deshalb lese ich mit Freude solche Romane. Ich begleite Menschen auf ihrem Weg ins große Glück und in die Liebe und genieße es total, wenn mein Herzschlag, mit denen der Protas, im Gleichklang zwischen den Buchstaben schlägt.


Mein Fazit:

Hier kommen weder die Liebe noch die Spannung, Dramatik, oder der Humor zu kurz. Es ist alles da und auf eine so bezaubernde Art und Weise geschrieben, dass ich kurz das Gefühl habe, an dieser Geschichte mitgeschrieben zu haben. Frau Lay hat mir quasi aus der Seele geschrieben. Dieses Gefühl hatte ich noch bei keinem Roman empfunden. Bemerkenswert. Diese Buch habe ich im Nu durchgelesen und ich möchte mich bei der Autorin für die unterhaltsamen Stunden dafür bedanken.

Diese liebenswerte Story bekommt von mir ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 fantastischen Sternen und eine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.