Unerwartet geliebt
Liebesroman

“Unerwartet geliebt” ist spannungsvoll und leidenschaftlich

Die Rechte am Cover von “Unerwartet geliebt” liegen bei Sarah Saxx


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar von Autorin Sarah Saxx

Unerwartet geliebt – 10. Teil der Greenwater-Hill-Reihe

von Sarah Saxx, 231 Seiten, erschienen am 25.09.2020

Für mich ist es der erste Aufenthalt in Greenwater Hill und verdammt, ich liebe es dort. Der Ort bietet eindrucksvolle Charaktere, und ich brenne drauf, sie näher kennenzulernen. Das ist nicht mein letztes Buch aus dieser Reihe. 

Zur Handlung:

Dawn ist auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Exfreund. Bei Bruce findet sie Unterschlupf und so viel mehr als das. Mit großer Freude folge ich den beiden in die Geschichte.

Die Figuren:

Dawn Bennet ist 23 Jahre alt und hat Grässliches hinter sich. Von ihrem früheren Ich ist nicht mehr übrig, als ein verblassender Schatten. Dawn ist mir sofort sympathisch und es gelingt mir problemlos, ihre Ängste nachzuvollziehen.

Bruce Tillmann ist Barbesitzer und ein Schrank von einem Mann. Er erinnert auf den ersten Blick an einen knurrigen Bären, an den ich mich zu gerne ankuscheln möchte, denn Bruce hat ein großes softes Herz. Er ist ein bezaubernder Charakter. Okay, bezaubernd ist bei seinem Äußeren sicher nicht das richtige Wort, aber wenn ihr ihn erst einmal kennengelernt habt, gebt ihr mir gewiss recht. 

Zur Umsetzung:

Der Einstieg ist typisch Saxx: Spannungsvoll liefert sie mir für mein Kopfkino alles in gestochen scharfer UHD-Qualität. Ohne Umwege werde ich in die Story hineingezogen und schon sause ich durch die Seiten. Mir gefällt das Tempo im Buch, der atmosphärische Schreibstil, die lebhaften Dialoge und vor allem die überzeugenden Charaktere. Die Annäherung von Bruce und Dawn erfolgt mit viel Fingerspitzengefühl und absolut glaubhaft.

Sie fallen nicht unvermittelt übereinander her, sondern geben sich Zeit und Raum. Von Beginn an ist klar, dass es über das Körperliche hinausgeht. Das vermittelt Saxx wunderbar. Meine Atmung beschleunigt sich häufig beim Lesen, doch Schuld daran ist nicht immer die lauernde Gefahr in den Zeilen. Es gibt nur wenige, aber dafür grandios prickelnde explizite Szenen, die ich mega genieße. Sarah Saxx versteht es meisterhaft, Spannung, Erotik, Romantik und ganz viel dazwischen, geschickt miteinander zu verweben und mein Herz zum Glühen zu bringen. 


Mein Fazit:

„Unerwartet geliebt“ bietet mir die perfekte Mischung aus Love, Crime und etwas Sex. Die Geschichte lässt mich lächeln, mitfiebern, mitzittern und schenkt mir alles, was mein Romantikerherz braucht. Der Schreibstil von Saxx liegt genau auf meiner Welle und mit diesem Buch hat sie absolut meinen Lesegeschmack getroffen. Ich hätte mir noch einige Seiten mehr gewünscht, um länger bei Dawn und Bruce bleiben zu können. Der Abschied fällt mir echt schwer. Ich habe quasi Buchstaben geleckt und werde definitiv weitere Bücher über die Bewohner von Greenwater Hill lesen. 

Von mir erhält „Unerwartet verliebt“ 5 hervorragende ⭐️ von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. 🔥

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.