Das Licht in meiner Dämmerung
Love, Sex & Crime

“Das Licht in meiner Dämmerung” ist spannungsvoll

Die Rechte am Cover von “Das Licht in meiner Dämmerung” liegen bei Sarah Saxx


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Ein Geschenk von der wundervollsten Bloggerkollegin überhaupt – Eva – tausend Dank dafür!

Das Licht in meiner Dämmerung

Von Sarah Saxx, 404 Seiten, Taschenbuch, erschienen am 18.01.2019, Books on demand

Eleonore und Ethan, entweder man liebt sie oder nicht. Ein dazwischen gibt es nicht!

Kurz zum Inhalt:

Eleonore wird traumatisiert und verletzt von Ethan aufgegriffen. Ihre Peiniger sind noch immer hinter ihr her und so muss sie untertauchen. Bei einem Einsiedler, wie Ethan einer ist, wird das nicht zum Vergnügen. Wird es ihnen gelingen, sich zusammenzuraufen, und kann Eleonore den Verbrechern entkommen, die ihr nach dem Leben trachten?

Ich glaube, ich bin ein Fan-Girl von Saxx:

Dies ist mein 12. Buch von Sarah Saxx und die letzten Geschichten, die ich von ihr gelesen habe, waren alle so Feel-Good-Romane. Mit „Das Licht in meiner Dämmerung“ tanzt sie völlig aus der Reihe und reißt mich mit. 

Was für bewegende Figuren:

Eleonore Zander ist 21 Jahre alt und lebt mit ihrem Zwillingsbruder in Washington. Sie macht eine Ausbildung zur Krankenschwester und trägt das Herz am rechten Fleck. Ich bewundere El für ihre Geduld in gewissen Situationen, ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen. Sie ist eine ehrliche Haut und nicht auf den Mund gefallen. 

Ethan McConnor ist 27 Jahre alt und im Duden findet man unter seinem Namen die Definition für mürrisch! Obendrein ist er ungeduldig und distanziert. Er wurde als Kind schwer traumatisiert, was ihn bis heute belastet. Regelmäßig suchen ihn seine Dämonen heim. In dem kleinen Ort Noxon in Montana wird er von den meisten Einwohnern argwöhnisch beäugt und gemieden. Für ihn fehlen mir an manchen Stellen die Worte, umso eindrücklicher ist seine Entwicklung.

Zur Umsetzung:

Wow, es wird sofort Dunkel in den Seiten und der Spannungspegel schnellt in die Höhe. Ich liebe die Mischung aus Love, S*x und Crime und genau das finde ich alles in der Geschichte, wobei sich die expliziten Szenen in Grenzen halten. Auch die Crimeanteile beschränken sich auf das erste und letzte Drittel des Buches, aber die Mischung machts. 

Die Protagonisten schenken sich nichts und ich erlebe ein Feuerwerk der Emotionen, Leidenschaft, Wutausbrüche, Hoffnung, Verzweiflung und Erotik. Mir gefällt es, das die Figuren ausreichend Raum erhalten, in der Geschichte anzukommen und sie mit Leben zu füllen. Ihrem Leben, ihrem Schmerz und den komischen Gefühlen, die sich hinterrücks ins Herz schleichen und einen einfach nicht mehr entkommen lassen. Zudem transportiert Saxx treffend das Stimmungsbild, das trotz Momente des Sonnenscheins die Angst, die nach Eleonore greift, nicht vergessen macht. Unterschwellig ist sie immer da. Wie die Filmmusik, die dem Zuseher verdeutlicht, dass das Böse jederzeit losschlagen kann. Das ist ihr perfekt gelungen. 

Die Annäherung von El und Ethan folgt ihren eigenen Regeln und hebt sich dabei wohltuend von der Masse der Dark Romance Bücher ab. Was für ein Lesegenuss. Die Geschichte wird aus der Sicht von Ethan und Eleonore in der Ich-Perspektive in der Vergangenheit geschildert, wobei Eleonore öfter zu Wort kommt. Jedes Kapitel bietet mir eine ansprechende Deko, was ich total liebe. 

Was mir nicht gefällt:

Beim Taschenbuch ist mir leider das Schriftbild zu eng gesetzt, was den Lesegenuss schmälert. Nach einer Weile gewöhne ich mich daran, aber da ich alle Bücher gleich bewerte, muss ich hierfür einen Abzug vornehmen. Bei einem eBook ist dieses Problem logischerweise nicht gegeben. Wie es beim Hardcover ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Es gibt kleine Schwächen in der Geschichte bezüglich der Crimeelemente, wo ich mir hin und wieder selbst einige Fragen stelle, aber das kommt nicht oft vor. 


Mein Fazit:

„Das Licht in meiner Dämmerung“ ist eine dunkle und spannungsvolle Lovestory, die mich bis zum Schluss in den Seiten fesselt. Durch Saxx‘ gelungenen Schreibstil fliege ich nur so durchs Buch und habe Dauerkopfkino. Die Protagonisten erhalten Raum und Zeit, um sich zu entfalten, und die Handlung bietet mir einige Überraschungsmomente. Mit den Figuren identifiziere ich mich zu hundert Prozent und trage noch immer die Atmosphäre des Buches in mir. Keine Frage, die Story hallt nach. Auf so eine Geschichte war ich bei diesem Titel nicht gefasst. Saxx hat mich damit megaüberrascht im positiven Sinn. 

Von mir erhält „Das Licht in meiner Dämmerung“ 4 begeisterte ⭐️ von 5 und eine absolute Leseempfehlung. 

Lest hier eine Rezension zur Reihe Extended Trust Charlotte und Trenton

Ich liebe diese Reihe von Sarah Saxx. Unter Autorenverzeichnis findet ihre weitere Bücher von ihr, die ich rezensiert habe.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.