Sieg für die Liebe
Liebesroman

Sieg für die Liebe, hält eine unerwartete Wendung parat

Die Rechte am Cover liegen bei der Autorin Melissa Foster 


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar

Sieg für die Liebe (Die Bradens at Peaceful Harbor 6)

von Melissa Foster, erscheint am 22.01.2020

Er spannte die Kiefer an, betete um das Beste und fürchtete das Schlimmste. Zitat aus dem Buch.

Um was es geht:

Aiyla und Ty lernen sich während eines fünftägigen Aufenthaltes in Saint-Luc kennen, aber Aiyla traut ihren Gefühlen nicht und will das Schicksal über ein weiteres Treffen entscheiden lassen. Vier Monate später stehen sie sich bei einem Sport Event erneut gegenüber und beide werden von ihren Emotionen überrannt. Doch das Leben wäre nicht das Leben, wenn es rosarot bliebe. Das Schicksal verlangt beiden alles ab.

Die Figuren:

Aiyla Bell ist 27 Jahre alt und verdient ihren Lebensunterhalt als Skilehrerin und Fotografin. Sie hat keine Eltern mehr und nur noch ihre ihre sechs Jahre ältere Schwester Cherise. Aiyla ist stur, zäh und unbedingt liebenswert. Aufgeben kommt für sie nicht in Frage. Sie hat einen ehrlichen Charakter und ich fühle mich sofort bei ihr wohl.

Ty Braden ist Bergsteiger und ein berühmter Fotograf. Ihm eilt der Ruf, ein Frauenheld zu sein, voraus und das nicht unbegründet. Bisher gab ihm keine Frau einen Grund, etwas an seinen Lebensgewohnheiten zu ändern. Ty ist fürsorglich,  liebevoll und etwas eifersüchtig, was ich total süß finde. Ty weiß genau was er will und verfolgt eisern sein Ziel. Ein Mann eben, der mit sofort unter die Haut geht und bleibt.

Die Umsetzung:

Der Schreibstil ist lebendig, bildhaft und erzeugt sofort eine angenehme Atmosphäre. Hier darf ich Glück, Romantik, Leidenschaft und Liebe genießen, ohne das ich von Dramen erschlagen werde. Das erlebe ich in Büchern sehr selten. Umso kostbarer sind diese Momente beim Lesen für mich. Natürlich bleibt nicht alles rosarot, aber ich bin nicht darauf vorbereitet, das mich das Schicksal der beiden so kalt erwischt. Beim Lesen sehe ich Ty vor mir, wie er innerlich zerbricht und sich wieder aufrichtet, und genauso stecke ich in Aiylas emotionaler Welt, die mich mehr als einmal des Atems beraubt.

Meine kleinen Kritikpunkte:

Leider komme ich an einigen Stellen nicht mit Bradens fürsorglicher Art zurecht. Wenn man selbst an einem Punkt steht, an dem es nicht klar ist, ob es ein zurück  ins Leben gibt, dann sind Sätze wie: Wir schaffen das, für mich kontraproduktiv. Vor allem in dieser Häufung. Ich kann hier nur von meinen eigenen Erfahrungen schreiben und mir wäre das viel zu viel. So etwas nimmt mir die Luft zum Atmen. Aber wie schon geschrieben – das sind nur meine persönlichen Leseeindrücke, die ich mit meinen eigenen Erfahrungen abgleiche.

An manchen Stellen ist es beinahe kitschig und die Figur von Ty wirkt in diesen Momenten überzeichnet.


Mein Fazit:

Sieg für die Liebe ist ein Liebesroman der leisen Töne. Hier wird ein ernstes Thema sensibel umgesetzt. Die Story strotzt vor feuriger Leidenschaft und inniger Momente, die mein Herz berühren. Mit den Protagonisten habe ich mich blitzartig identifiziert und für mich sind alle Handlungen nachvollziehbar.

Sieg für die Liebe erhält von mir 4,5 berührende ⭐️ von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.Wo ich keine halben Sterne vergeben kann, runde ich auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.