Most Wanted Bachelor
Liebesroman

“Most Wanted Bachelor” packt mich mit der ersten Seite

Die Rechte am Cover von “Most Wanted Bachelor” liegen bei Lübbe


Meine Rezension:

Buch Herkunft: gekauftes Buch

Most Wanted Bachelor

Band 4 der “Most Wanted Reihe” – die Bände sind in sich abgeschlossen.
Von Annika Martin, 546 Seiten, erschienen am 01.04.2021, LYX

Zur Handlung:

Um ans Ziel seiner Träume zu kommen, benötigt Rex eine erfundene Verlobte und ihm wird Tabitha, seine Friseuse, an die Seite gestellt. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein und so ist der Spaß vorprogrammiert. Doch wie rasch wird aus Spaß Ernst und die Spielregeln verschwimmen mit der Wirklichkeit.

Figuren zum Herzerweichen:

Tabitha Evans ist 30 Jahre alt und Hairstylistin. Sie liebt ihren Job und ist verdammt gut, indem was sie tut. Tabitha kommt in den ersten Zeilen schon so charmant rüber, dass ich ihr sofort erliege. Und ihre hilflose Verliebtheit in einen Unsympathen wie Rex macht sie mir nur umso sympathischer. Ihre unerschütterliche gute Laune trägt mich durchs Buch. Tabitha liebt Hello-Kitty, auffallende Klamotten und Seifenopern, bist zur Übelkeit.

Rex O‘Rourke ist CEO und ein Workaholic. Mit 40 Jahren hat er für sich ein Imperium geschaffen, was ihn nicht dazu bringt, kürzer zutreten. Seine Ziele wachsen mit seinem Gewinn und ein spezieller Deal hat es ihm besonders angetan. Rex ist durchstrukturiert, irre ernsthaft und lacht praktisch nie. Mit Frauen genießt er einmaligen Spaß, wobei die Betonung auf einmalig liegt. Trotz seiner griesgrämigen Art mag ich ihn, weil ich Rex durch Tabithas Augen sehe.

Zur Umsetzung:

Die Entwicklung der beiden ist großartig und Martin zeigt mir rasch, dass Tabitha nicht so ist, wie es auf den ersten Blick erscheint. Ausgerechnet Rex fällt das auf. Die Tonleiter des Zwischenmenschlichen beherrscht Martin grandios und präsentiert mir beide auf so natürliche Weise, dass es mich absolut mitnimmt. Ein Großteil der Story spielt auf einer Luxus-Jacht, was ich total genieße. Mir gefällt es, wie Rex versucht, immer wieder die glamouröse Welt, die sich Tabitha eröffnet, mit ihren Augen zu sehen. So bleibt die Geschichte trotz allen Prunks bodenständig.

Zusätzlich werde ich neben einer genialen Lovestory mit fesselnder Detektivarbeit konfrontiert und einiges liest sich wie ein Krimi. Die Spannung zwischen den Figuren ist im Grunde ausreichend hoch, doch damit legt Martin eine gehörige Schippe obendrauf. Die wenigen expliziten Szenen sind sinnlich und prickelnd geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig, humorvoll und leidenschaftlich. Die Geschichte wird aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Tabitha und Rex im Präsens geschildert.

Was mir nicht gefällt:

Im Text sind zu viele Rechtschreibfehler und falsch gesetzte oder komplett fehlende Worte. Ich bin mit Sicherheit keine Rechtschreibleuchte, aber hier springen mich die Fehler gehäuft an.

Tabitha war mir an manchen Stellen zu oft hin und hergerissen. Gegen Ende habe ich mir eine Spur weniger Drama gewünscht, denn das hat die Story nicht nötig.


Mein Fazit:

„Most Wanted Bachelor“ ist für mich das dritte Buch aus der „Most-Wanted-Reihe“ und auch diesmal hat mich die Autorin nicht enttäuscht. Martin verwöhnt mich mit einer spannungsvollen und leidenschaftlichen Lovestory, jeder Menge Humor und einem genialen Setting, das ich in vollen Zügen genieße. Und weil mich das Buch derart gepackt hat, kann ich für meine Kritikpunkte nur einen halben Stern abziehen. Alles andere wäre nicht fair. Dafür ist das Gesamtpaket zu gut.

Toll finde ich, dass ich auf den Folgeband neugierig gemacht werde, aber so richtig. Ich brenne darauf, die Story von Malcom und Noelle zu erfahren. Mit Malcom schickt Martin einen verflixt undurchsichtigen Charakter ins Rennen, den ich besser heute als morgen kennenlernen möchte.

Von mir erhält „Most Wanted Bachelor“ 4,5 begeisterte ⭐️ von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. Wo keine halben Sterne möglich sind, runde ich auf.

Lest hier die Rezension zum 2. Teil der Reihe: Most Wanted Billionaire

Lest hier die Rezension zum 3. Teil der Reihe: Most Wanted CEO

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.