L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft
Love, Sex & Crime

L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft – Polizistin spielt ein Escort-Girl

Die Rechte am Bildmaterial und Klappentext von “L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft” liegen beim dp DIGITAL PUBLISHERS Verlag

Inhaltsangabe zu “L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft”

Eine ehrgeizige Polizistin. Eine prickelnde Affäre mit dem Boss. Ein gefährlicher Einsatz.
Der neue spannende Erotik-Thriller mit Venus de FrancoVenus de Franco ist Polizistin im sonnigen Los Angeles und wird zu einem neuen Fall gerufen: Ein Escortgirl wurde brutal ermordet. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Nancy beginnt Venus den Mörder zu jagen. Dabei entdecken die beiden, dass sich unter dem sonst so sonnigen L.A. ein äußerst dunkler Untergrund verbirgt.
Um den grausamen Mord aufzuklären, begibt sich Venus auf einen Undercover-Einsatz in der Escort-Agentur Esmeralda Girls. Und als wäre das nicht schon kompliziert genug, lässt sich Venus auch noch auf eine heiße, riskante Affäre mit ihrem Boss ein. Während ein weiteres Escort-Mädchen verschwindet, gerät Venus selbst ins Fadenkreuz des Killers. Damit nimmt ein gefährliches Spiel von Tod und Intrigen seinen Lauf. Wird Venus es schaffen, dem Mörder zu entkommen – oder ist sie sein nächstes Opfer?

L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft

von Joy Franklin, 410 Seiten, erschienen am 04.07.2019, im dp DIGITAL PUBLISHERS

Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde kennenlernen.

L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft ist ein Erotik-Thriller der neuen Art. Zumindest für mich. In diesem Buch herrscht ein unglaublich flotter und direkter Schreibstil, der mich sofort gefangen genommen hat.

Meine Rezension:

Buch Herkunft: Leserunde auf LovelyBooks

In L. A. Heat: Tödliche Leidenschaft, sind die Protagonisten durch die Bank interessant und vielschichtig beschrieben. Die Lieblinge kristallisieren sich im Nu heraus und selbst die Bad-Cops schliesse ich in mein Herz. Sie runden diese Story herrlich ab. Zu keiner Zeit habe ich Langeweile. Das Tempo der Geschichte nimmt mich mit und führt mich ganz nah an die Ermittlungsarbeit von Venus und ihre Kollegen heran. Diese ist ungeheuer spannungsreich und es gibt viele Wendepunkte, die mich zu neuen Denkansätzen führen. Auch der Einblick in die Arbeit eines noblen Escort-Services ist neu und aufregend für mich. Die Erotik kommt dabei nicht zu kurz. Auf vielen Seiten knistert und prickelte es gewaltig und alles passt zur Story. Nichts wirkt aufgezwungen, oder konstruiert. Alles ergibt sich aus nachvollziehbaren Situationen heraus. Der Witz ist das Tüpfelchen auf dem i. Ich habe an vielen Stellen gelacht.

Einzig das Ende hat mich etwas ratlos zurückgelassen und ich bin mir nicht sicher, ob eine Fortsetzung geplant ist. Ich habe gerne alle Fragen beantwortet.

Von mir gibt es für 4,5 klasse ⭐️ aufgerundet 5,  für L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft und eine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

Es hat mich fantastisch unterhalten und ich war rasch durch damit.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.