Love, Sex & Crime

Blackwood Obsession: Du bist mein – Romantischer Thriller

Inhaltsangabe

Du gehörst mir – mir allein!
Dunkel und sinnlich – der romantische Thriller von Kate Dark

Als der FBI-Agent Lucas undercover in seine Heimat Blackwood zurück muss, hätte er nie daran gedacht, dass ausgerechnet dort sein Herz auf die Probe gestellt wird. In Blackwood trifft er nicht nur auf Freunde, die keine mehr sind, sondern auch auf Sadie, die ihn einst tief verletzt hat. Sadie hingegen kann sich kaum mit Lucas befassen, denn sie kämpft gegen ihre eigenen Dämonen: Dinge verschwinden, Türen sind unverschlossen, nachts kommt jemand in ihr Haus.
Als Lucas und Sadie einander endlich wieder näherkommen, überschlagen sich die Ereignisse und jemand setzt alles daran, die beiden erneut zu trennen. Dabei geht er über Leichen, denn Sadie gehört nur einem – ihm allein.

Die Rechte am Bildmaterial und Klappentext liegen beim dp DIGITAL PUBLISHERS Verlag


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Leserunde auf LovelyBooks

„Blackwood Obsession: Du bist mein“,

von Kate Darkerschienen am 13.06.2019, im dp DIGITAL PUBLISHERS Verlag

Auf den Klappentext verzichte ich, denn wer hier liest, hat diesen längst hinter sich und er bläht die Rezension nur unnötig auf. Dieses Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde kennengelernt.

Was mir gefiel:

Blackwood Obsession: Du bist mein, ist ein erotischer Liebesroman mit Thriller Elementen, was ich sehr gerne lese. Der Einstieg gelingt mir mühelos, denn die Autorin hat einen leichten Schreibstil, mit dem sie den Leser ohne jede Anstrengung durchs Buch zieht.
Die Storyline ist von Beginn an mitreißend und immer wenn ich glaube, zu wissen, wer Sadies Stalker ist, legt die Autorin neue Spuren, denen ich neugierig nachlese.

Die erotischen Szenen sind sehr gut beschrieben und hinterlassen dann und wann ein Kribbeln bei mir. Das gelingt nicht jedem Autor.

In Blackwood Obsession: Du bist mein, habe ich mehr als einmal mit Sadie und auch mit Lucas mitgelitten, wenn beide wegen Missverständnissen alles an die Wand gefahren haben. Und eine heftige Eifersuchtsattacke, die Sadie wegen Gloria durchleiden musste, ist meine absolute Lieblingsszene in diesem Buch. Ich bin voll dabei, so realistisch und nachvollziehbar, ist diese beschrieben. Mir wird beinahe etwas schlecht, vor lauter mitgefühlter Eifersucht. Ein großes Kompliment an dieser Stelle für Kate Dark. Das Ende kommt mit einem Knalleffekt – was den erneuten Spannungsaufbau betrifft und wie rasant es zur Sache geht.

Was mir weniger gefiel:

Die nicht immer gelungenen Perspektivenwechsel. Ich brauche immer eine Weile, ehe ich merke, dass ich in der Vergangenheit angekommen bin und es dauert etwas, mich wieder in die Gegenwart zu lesen. Das ist aber nur mein ganz persönlicher Geschmack. Anderen gefällt das vielleicht.

Generell mag ich es sehr, wenn mir der Schreibstil viel Platz für eigene Interpretationen der Gefühlslagen der Figuren lässt, indem mir der Autor nur die Handlungen zeigt. Das habe ich hier vermisst.

Mit Blackwood Obsession: Du bist mein, war ich rasch durch, was schon für sich spricht. Von mir eine klare Kauf- und Leseempfehlung. Wegen der Kritikpunkte gibt es  ⭐️⭐️⭐️⭐️ wunderbare Sterne von 5.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.