Das kleine Cottage auf dem Hügel
Liebesroman

Das kleine Cottage auf dem Hügel

Inhaltsangabe:

Weite Wiesen, kleine Häuschen und blühende Bäume, so weit das Auge reicht. Maddie freut sich über einen Neustart auf dem Land. Gäbe es da nicht ein kleines Problem …

Nach einem Skandal verliert Maddie Porter ihren Job in einer PR-Agentur. Da kommt ihr das Angebot gerade recht, ein luxuriöses Anwesen auf dem Land als exklusiven Urlaubsort zu vermarkten. Und sie verlässt London, um ein neues Leben zu beginnen.

Doch als Maddie vor Ort eintrifft, ist sie entsetzt: Das sogenannte Anwesen ist eine Ansammlung alter Cottages, die stark renovierungsbedürftig sind. Und Seth, der missgelaunte Besitzer, hat kein Geld. Sein ganzes Kapital hat er in den Kauf der Häuser investiert. Aber Maddie braucht den Job. Egal, wie wenig Seth von ihren Plänen hält.

Dann stößt Maddie auf ein Geheimnis. Und nach und nach entdeckt sie, dass dieser Hof mehr für sie ist als nur ein Auftrag. Und ihr wird bewusst, dass sie kämpfen muss, wenn dieser ganz besondere Ort eine Überlebenschance haben soll.

Als das ungleiche Paar dann endlich anfängt, sich zusammenzuraufen, ist die atemberaubende Aussicht von der Spitze des Hügels nicht das Einzige, was die beiden sprachlos macht …

Ein herzergreifender Roman für Leserinnen, die sich gerne von bezaubernden Menschen und zu Tränen rührenden Liebesgeschichten aus ihrem Alltag entführen lassen.

Die Rechte am Klappentext liegen beim Bastei Lübbe Verlag


Kurzmeinung zum süßen Cottage:

Vorsichtig und langsam, zart und unschuldig, so nähern sich die Herzen in dieser Geschichte einander an. Hier liegt ein besonderer Zauber zwischen den Seiten

Meine Rezension:

Buch Herkunft: Netgalley

Das kleine Cottage auf dem Hügel,

von Emma Davies, 321 Seiten – erschienen am 28.06.2019

Um was es geht:

Madeline Porter verliert nach einem Skandal ihren Job in London und bricht die Brücken hinter sich ab, um auf dem Land, mit einem anderen Jobangebot, neu durchzustarten. Dort wird sie von Seth, dem Eigentümer von Joy’s Acre, nicht mit offenen Armen empfangen und muss feststellen, dass es diesen Job, für den sie eingestellt wurde, eigentlich nicht gibt. Jedenfalls nicht zu den Bedingungen, mit denen sie fest gerechnet hat. Was dann folgt, stellt Maddies Leben komplett auf den Kopf.

Die Umsetzung:

Wenn es Bücher gibt, in die man sich verliebt, dann gehört dieses auf jeden Fall dazu. Dabei ist der Einstieg am Anfang unbequem, da sich einige Sätze sehr hölzern und umständlich lesen. Das hat sich jedoch nach wenigen Seiten verloren, oder ich habe es nicht mehr wahrgenommen, weil sich der Zauber von Joy’s Acre auf mich gelegt hat.

Die Figuren:

Seth, der brummelige und anfänglich verschlossene Cottage Besitzer, macht in diesem Buch eine sehr angenehme Wandlung durch. Auch Maddie erfährt mehr über sich selbst und das Leben an sich. Am Anfang sammelt sie einige Minuspunkte bei mir, weil sie Bonnie und Clyde, zwei bezaubernde Hütehunde, nicht mag. Sie mag überhaupt keine Tiere. Zu viele Keime und Haare. Dann gibt es noch die taffe Klara und die herzerfrischende Trixie und den Kumpel und Helfer Tom. Und für ordentlich Unruhe sorgt Agathe, die man am liebsten nur von hinten sehen will; wenn überhaupt! Alle wichtigen Figuren erlangen Tiefgang und ich dadurch ganz viel Nähe zu ihnen.

Mein Fazit:

Ich habe den Ausblick von der Spitze des Hügels mehr als einmal genossen. Dem Gackern der Hühner gelauscht, den warmen Wind in meinem Haar gespürt und mich nach Herzenslust an den leckeren Keksen bedient, wenn wir alle hungrig in die Küche des Cottages gegangen sind. Bonnie und Clyde lagen zufrieden auf ihren Plätzen und sahen uns aus schläfrigen Augen zu. Es war eine herrliche Zeit mit diesem Buch und ja, es hat mich wirklich verzaubert. Dies ist eine entzückende Geschichte über eine unschuldige Liebe zweier Menschen, deren Annäherung mein Herz erwärmt hat.


Deshalb bekommt diese wunderbare Liebesgeschichte 5 hinreißende ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 und eine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.