Broken Wildcat: Entfesselt
Love, Sex & Crime

Broken Wildcat: Entfesselt – Love, BDSM und Crime

Die Rechte am Cover von Broken Wildcat: Entfesselt, liegen beim plaisir d’amour Verlag


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar über Netgalley vom Plaisir d’Amour Verlag

Broken Wildcat: Entfesselt

von Dalia Black, 350 Seiten, Erscheinungsdatum 28.02.2020, im Plaisir d’amour Verlag

Um was es geht:

Robyn hat eine Assistenzarztstelle in St. Mary’s Hospital in Somerset bekommen und möchte sich dort mit ihrer vierjährigen Tochter ein neues Leben aufbauen. Sie hütet ein dunkles Geheimnis und vermeidet jeden privaten Kontakt zu ihrem Umfeld. Der Männerwelt hat sie schon vor langer Zeit abgeschworen. Ein Treffen mit dem charismatischen Anwalt und Dom Philipp Bentleys, bringt sie mächtig ins Straucheln. Er weckt Gelüste in ihr, die ihr bis dahin völlig fremd sind. Gelingt es Philipp, Robyns harten Schutzpanzer zu knacken?

Die Figuren:

Robyn Thompson ist 28 Jahre alt und hat in ihrem bisherigen Leben einiges durch. Sie will unter keinen Umständen von ihrem Stiefbruder gefunden werden und hält ihr Privatleben unter Verschluss. Ihre wenige Freizeit widmet sie ihrer Tochter Charline. Die Kleine ist zauberhaft und tut der Geschichte irre gut.

Philipp Bentleys ist Anwalt und betreibt mit seinen Freunden eine Kanzlei. Er ist dominant und steht auf BDSM. Nur Vanilla-Sex kann seine Bedürfnisse auf Dauer nicht befriedigen. Neben seiner herrischen Ader verfügt er auch über eine weiche und äußerst fürsorgliche Seite.

Die Umsetzung:

Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen und die Autorin schafft es problemlos mich in den Seiten zu halten. Immer wieder baut sie geschickt Spannung auf. Einmal durch erotische Spiele, aber auch durch Crime-Anteile. Die Geschichte wird aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Robyn und Philipp in der Vergangenheit geschildert. Ich lerne Philipps Freunde und Mitbewohner kennen und fühle mich in dieser Gruppe total wohl.

Nach dem ersten Aufeinandertreffen von Robyn und Philipp, war ich unsicher, wie die Autorin glaubhaft die Kurve bekommen will, aber es ist ihr gelungen. Das Buch habe ich in einem Rutsch gelesen und trotz kleiner Schwächen genossen. Es gibt reichlich explizite Szenen, die sich gut in die Story fügen.

Meine Kritik:

Robyn ist anfänglich sprunghaft und nicht immer stimmig in ihrer Rolle. Philipps Gedankenwelt hält für mein Empfinden nicht stringent den männlichen Gestus aufrecht. Er wirkt oft zu weichgespült und feminin, was ich schade finde.

Das Feuer der expliziten Szenen, das ich so liebe, erreicht mich nicht.


Mein Fazit:

Broken Wildcat: Entfesselt, ist eine aufregende Lovestory mit BDSM-Anteilen, Leidenschaft, angenehmen Charakteren und Crime in den Seiten. Die Geschichte liest sich in einem Rutsch weg. Wegen der oben genannten Punkte vergebe ich 4 prima ⭐️ von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.