Boston Nights - Wahres Verlangen
Liebesroman

Boston Nights Wahres Verlangen, ist einfach überwältigend

Die Rechte am Cover liegen bei HarperCollins Germany


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar über Netgalley von MIRA Taschenbuch

Boston Nights – Wahres Verlangen

von Samantha Young, 352 Seiten, erschienen am 06.12.2019, im MIRA Taschenbuch

Eben habe ich atemlos dieses Buch beendet und versuche mich zu sammeln, weil es überwältigend ist. So sehr hat mich lange kein Buch mehr aufgewühlt und zum Nachdenken gebracht. Ich habe immer wieder gelacht, meine Stirn in Falten geworfen, und Angst und Kälte um mein Herz gespürt. Es brennt sich eine ungeheure Hitze in meinen Bauch, entflammt mich bis in die Fußsohlen und ein heftiges Verlangen lädt mich zu einer unvergesslichen Reise ein, die ich so nie wieder erleben werde.

Jetzt aber zu den nüchternen Fakten dieses Buches:

Um was es geht:
Nach einer miserablen Woche trifft Ava der Laptop-Rucksack des rücksichtslosen Schotten Caleb am Flughafen in Phoenix hart in den Rücken und mit diesem Schlag, trifft ihr Schicksal auf sie und setzt eine Lawine in Bewegung, die so nie abzusehen ist.

Die Figuren:

Ava Breevort ist 30 Jahre alt und für eine Frau recht klein, aber äußerst attraktiv. Sie verfügt über eine überzogene Kreditkarte und einem seit sieben Jahren brachliegenden Sexualleben. Ava liebt ihren Job als Inneneinrichterin und hat in Harper eine wunderbare Freundin an ihrer Seite. Sie kontrolliert in ihrem Leben einfach alles und zieht daraus eine trügerische Sicherheit für ihr Leben.

Caleb Scott ist 35 Jahre alt und der Finanzchef eines bekannten Technologiekonzerns. Sein ungehobeltes Auftreten und die fehlenden Manieren, kommen bei Ava alles andere als gut an. Caleb hält sich lange bedeckt und lässt mich nur wenig in sein Seelenleben blicken. Das macht den geheimnisvollen Fremden nur interessanter und ich sehne mich danach, mehr von ihm zu entdecken.

Die Umsetzung:

Der Schreibstil ist göttlich. Die Autorin packt mich von der ersten Seite an und ich haste mit der schlechtgelaunten Ava durch den überfüllten Airport und höre alles, sehe alles und spüre ihren unverhohlenen und absolut verständlichen Ärger auf diesen arroganten und selbstgefälligen Schotten. Die Dialoge sind köstlich und ich sauge sie begierig auf. Sie unterhalten mich bestens und ich kann kaum das nächste Aufeinandertreffen von Ava und Caleb erwarten.

Der Weg, den die Autorin beschreitet, ist genial und ich staune über die Wendungen in der Story und die Entwicklung der Figuren. Es ist so authentisch, dass ich teilweise fassungslos weiterlese. Auch nach über der Hälfte des Buches, habe ich keine Ahnung, wie diese Geschichte ausgehen wird. Hier ist nichts hervorsehbar, nichts planbar und das von mir geliebte Gefühl der Sicherheit beim Lesen, das alles gut gehen wird, suche ich in den Zeilen vergebens.

Es gibt feinfühlige Rückblenden in Avas chaotische Jugend und ich verstehe die Protagonistin immer besser und bewundere sie in so mancher Situation. Die Geschichte wird nur aus Avas Sicht erzählt und trotzdem weiß ich genau wie es Caleb geht und mir bleibt nichts verborgen. Was für ein herausragender Schreibstil. Die Autorin beherrscht ihr Handwerk zu 100 Prozent.

Die expliziten Szenen sind wunderbar geschrieben. Anregend, prickelnd, absolut sinnlich und bilden so einen großen Genuss beim Lesen.


Mein Fazit:

Mein Gott, was habe ich in diesem Buch mitgelitten, mitgefiebert, mitgenossen und mitgeträumt. Dieses Buch ist so viel mehr, als nur ein humorvoller Liebesroman. Es bietet mir immer wieder heftigen Tiefgang und leidenschaftliche Gefühle an. Es hält mich eisern in der Story drin und verbietet mir die Vorstellung, wie diese Geschichte ausgehen könnte. Diese Gedanken kommen auch kaum bei mir auf, weil ich der Story erstaunt folge und mir das Tempo gar keine Zeit dafür lässt.

Boston Nights – Wahres Verlangen, wandert uneingeschränkt auf meine Highlightliste 2019 und bekommt von mir 5 brillante ⭐️ von 5 und eine unbedingte und absolute Leseempfehlung. Dieses Buch ist als Gesamtpaket betrachtet, der reinste Flammenwerfer. 🔥

4 Comments

  • Lara

    Wow, du klingst ja begeistert! Ich habe das Bucha auch gerade bekommen und freue mich schon wahnsinnig darauf. Samantha Young hatte mir damals mit ihrer Edinburgh-Reihe so gut gefallen.

    Liebst, Lara.

    • Yvonne

      Hallo Lara, ich bin auch begeistert und wünsche dir viel Spaß beim Lesen. Es ist mein erstes Buch von Samantha Young und ich werde mir definitiv weitere Bücher von ihr kaufen.
      Liebe Grüße, Yvonne

      • Beate Liebst

        Haaallo Yvonne…
        Sodele, ich hab auch diesmal wieder deine ,wie immer mitreißende, Rezension gelesen 😉
        Ja, auch diesmal bin ich total begeistert und würde am liebsten sofort lesen ….
        Aber….ich hab vom Nikolaus *Flirting with Fire* bekommen🎅, und ein paar Seiten konnte ich schon lesen 🙄
        Aber das Wochenende soll ja seeehr verregnet sein…

        • Yvonne

          Huhu Beate, da wünsche ich dir feurigen Lesespaß 🔥😍mit „Flirting with Fire“ und Boston Nights lege ich definitiv unter einige Weihnachtsbäume. An Weihnachten darf es ruhig etwas heiß werden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.