Biker Tales 2
Love, Sex & Crime

Biker Tales 2, ein fesselnder Abschluss

Die Rechte am Cover von: Biker Tales 2, liegen beim Edel Elements Verlag


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar

Biker Tales 2

von Sandra Binder, 224 Seiten, erschienen am 20.06.2019, im Edel Elements Verlag

Die Story knüpft nahtlos am Cliffhanger aus Teil 1 an. Mich hat es sofort gepackt. Biker Tales 2 bietet mir intensive Spannungsbögen, die gut ausgearbeitet sind und reichlich rohe Gewalt enthalten. Diese Passagen sind nichts für empfindliche Gemüter. Obendrein finde ich reichlich Dramatik, jede Menge Leidenschaft, Herzschmerz und prickelnde Momente vor. Ein gelungener zweiter Teil, der mich voll abholt. Er handelt von tiefem Vertrauen, Loyalität und Freundschaft, Selbstzweifel und Selbstreflexion. Mir gefällt die Art, wie Charlie mit Bea umgeht, und ich kann meine Augen nicht von ihrem gefahrvollen Weg abwenden. Ich freue mich, dass Maya, Beas Arbeitskollegin und Freundin, etwas mehr Platz in der Geschichte erhält. Sie ist so zauberhaft.

Ein Kritikpunkt für mich ist der in entscheidenden Szenen zu beschreibende Schreibstil. Zum Glück taucht dieser nur unregelmäßig auf, denn ich bin ein Fan des aktiven Schreibens. Die Story startet wieder mit einem Prolog aus der Ich-Perspektive und wechselt dann zum personalen Erzähler.


Mein Fazit:

Wer Teil 1 gelesen hat, wird Teil 2 verschlingen. Mich hat die Geschichte bestens unterhalten und ich empfehle sie Fans von Biker-Storys, die etwas härter im Nehmen sind und gute Spannungsbögen zu schätzen wissen. Von mir bekommt Biker Tales 2, ⭐️⭐️⭐️⭐️ fesselnde Sterne von 5 und eine absolute Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.