Sommer auf den Inseln
Liebesroman

Sommer auf den Inseln schenkt mir Urlaubsfeeling

Die Rechte am Cover von “Sommer auf den Inseln” liegt beim Insel Verlag – Suhrkamp


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Gewonnene Leserunde auf LovelyBooks 

Sommer auf den Inseln

von Mary Trentham, 265 Seiten, erschienen am 21.06.2020, Insel Verlag

Zur Handlung:

Agneta lebt mit Mikael auf Tresco, Scilly Islands. Dort ist es idyllisch und ruhig, bis sich die Ereignisse überschlagen. 

Die Figuren:

Agneta Lindahl ist 42 Jahre alt und mit Mikael Laurius, der 40 Jahre alt ist, zusammen. Beide kommen aus Stockholm. Agneta arbeitet als leitende Botanikerin im Landschaftsgarten „Tresco Abbey Garden“. Mikael verdient sich als Hausmeister auf der Insel sein Geld. Mikael ist ein Künstler und Freigeist, der gerne trinkt und sein Heimatland vermisst. 

Zu diesen beiden Figuren gibt es einige Nebencharaktere, die wichtige Rollen übernehmen und zum Gelingen der Geschichte beitragen. 

Die Umsetzung:

Der Einstieg fiel mir schon in der Leseprobe butterleicht. Ich liebe die Stimmung, die die Autorin erzeugt und welche Bilder sie mit ihren Worten in meinen Kopf zaubert. Ich stehe im warmen Wind des Golfstroms und lausche ihren Worten zu den Erläuterungen der Pflanzenwelt. Die Figuren sind facettenreich und unterschiedliche Handlungsstränge werden mir aus verschiedenen Perspektiven dargeboten. 

Es mischen sich Crime-Anteile hinein, was mir prima gefällt. Das Buch lese ich in einem Rutsch durch. 

Meine Kritik:

Vereinzelt gibt es kleine Längen und den Figuren hätte mehr Tiefe gutgetan. Am Ende bleibt etwas im Dunkeln. 


Mein Fazit:

„Sommer auf den Inseln“ ist ein wendungsreicher und unterhaltsamer Roman, der sich nicht dem klassischen Genre Liebesroman zuordnen lässt, was mich aber keine Sekunde stört. Ich tauche in die Geschichte ein und es fühlt sich wie Urlaub an. Gegen Ende nimmt die Spannung zu, was ich so nicht erwartet habe. Beim Lesen fühle ich mich total wohl, was sicher an den gelungenen Stimmungsbildern liegt, die die Autorin geschickt einwebt.

Von mir erhält dieses Buch 4 Wohlfühl-Sterne von 5 und eine Leseempfehlung. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.