Liebesroman

Promise Me – Hanna & Finn

Die Beschreibung:

Hanna hat alles was sie sich wünscht. Das Studium läuft super, ihr Nebenjob im Café macht Spaß und auf ihre Freunde kann sie sich jederzeit verlassen. Besonders ihr bester Freund Finn ist immer an ihrer Seite. Doch genau das wird für Hanna zum Problem, denn schon lange empfindet sie mehr für ihn als nur Freundschaft. Ihr Herz macht einen Sprung, wann immer sie Finn sieht und bei jeder Berührung hält sie den Atem an. Und es scheint, als würde auch Finn die Anziehungskraft zwischen den beiden spüren. Aber Beziehungen und Hanna, das kann nicht funktionieren. Deshalb müssen Finn und sie unbedingt Freunde bleiben. Nur das Herz hört nicht immer auf den Verstand und vielleicht kann Liebe sogar noch stärker sein als Freundschaft. Aber die Schatten ihrer Vergangenheit ruhen nicht und drohen sie einzuholen. Erstmals entsteht eine Kluft zwischen Hanna und Finn …

Die Rechte am Klappentext und Cover liegen beim Forever Verlag


Promise Me: Hanna und Finn (Love me 3)

von Jana Schäfer, 272 Seiten, erschienen am 13.09.2019, im Forever Verlag

Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde auf LovelyBooks  kennenlernen.

Um was es geht:

Hanna und Finn sind Freunde fürs Leben. Ihre Geschichte beginnt rasant und der Leser muss nicht lange darauf warten, bis sich beide körperlich näher kommen. Zwischen ihnen knistert es gewaltig, auch wenn sie es nicht zugeben können.

Hanna ist innerlich zerrissen und auch Finn schleppt Altlasten mit sich herum.

Die Umsetzung:

Die Figuren erreichten nach wenigen Kapiteln Tiefe und ich konnte mich gut mit ihnen identifizieren. Die Handlungen der Freunde passten wunderbar zur Stimmung und sorgten immer wieder für Abwechslung in der Storyline.

Die Autorin führt die Leser gut durch die Geschichte und ihr lockerer Schreibstil verführt zum Weiterlesen. Hanna und Finn erzählen abwechselnd aus ihren Perspektiven. Der Perspektivenwechsel gelingt Frau Schäfer bis zum Schluss hervorragend.


Mein Fazit:

Diese Geschichte habe ich in 1,5 Tagen gelesen. Es gab nur wenige Passagen, die sich etwas hätten straffen lassen und wo ich Probleme hatte, Handlungen der Protagonistin Hanna nachzuvollziehen. Doch im Großen und Ganzen war der Roman stimmig. Beide Hauptfiguren durchlebten eine gute Entwicklung.

Von daher gibt es von mir 4 tolle ⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 und eine klare Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.