Love, Sex & Crime

Kämpfer Herz – die perfekte Mischung für mich

Die Rechte am Cover liegen bei der Autorin Lana Stone


Kämpferherz: Vom Mafiaboss entführt

Buch Herkunft: gekauft

von Lana Stone, 275 Seiten, erschienen am 01.09.2019

Um was es geht:

Zoey befindet sich am Ende ihres Studiums zur Tierärztin und hat ihre dunkle Vergangenheit hinter sich gelassen. Die Alpträume davon, holen sie jedoch immer wieder ein. Ihre einzige Freundin und Vertraute ist Lorey, die sich leider in Joel, einen fiesen Typ, verliebt hat und für Zoeys warnende Worte nur taube Ohr parat hält.
Durch eine unüberlegte Aktion versucht sie Beweise für Joels miesen Charakter zu sammeln, um Lorey endlich die Augen zu öffnen, und gerät in die Fänge des Mafiabosses Damon. Jetzt ist sie auf sich alleine gestellt und zusammen mit Zoey, schlittere ich in ein großes dunkles Abenteuer.

Die Protagonisten und ihre Entwicklung:

Zoey ist ein grundehrlicher Charakter, taff und schlagfertig. Sie ist leicht zu durchschauen und äußerst sympathisch.

Damon bleibt anfänglich geheimnisvoll, doch es dauert nicht lange, da blitzen kleine Charakterdetails auf, die mir klar machen, dass ich ihm erlegen bin – augenblicklich. Mit Haut und Haaren. Wenn er einmal sein Herz verschenkt, dann ist das für immer.

Beide Charaktere entwickeln sich nachvollziehbar und Zoey überrascht mich immer wieder. Mit großer Freude bin an ihrer Seite und klopfe ihr mehr als einmal aus lauter Anerkennung auf den Rücken. Bei Damon lasse ich das lieber. Da bliebe es nicht beim Rückenklopfen.

Die Umsetzung:

Kämpfer Herz habe ich an einem Abend verschlungen. Der Schreibstil ist so klasse: Flott, fesselnd, aktiv und der Plot verfügt über einen Spannungsbogen mit einem langen Atem. Ich stand sofort hüfthoch mitten im Geschehen und beide Protagonisten zeigen sich mir authentisch und verbergen nichts. Weder ihre Schwächen, noch ihre Stärken. Ich genieße alles.

In diesem Buch fließt eine gelungene Mischung aus Liebe, Leidenschaft und Crime zusammen, wobei das Hauptgewicht auf der Crime-Seite liegt.
Die expliziten Stellen sind super geschrieben und gerne hätten es mehr sein dürfen.

Die Dialoge fliegen mir nur so um die Ohren und ich staune, wie mühelos es der Autorin gelingt, mir die düstere und gefährliche Seite des Lebens, spielerisch als etwas Akzeptables unterzujubeln. Ich finde es toll, mittendrin zu sein, anstatt nur dabei.

In einer Szene zieht unerwartet ein Unwetter auf und als das Donnergrollen zu hören ist, schaue ich sorgenvoll zu unserem Hund, weil sie immer Angst bei Gewittern hat. In diesem Moment wird mir bewusst, wie tief ich abgetaucht bin. Ich befinde mich mitten im Gewitter, doch unser Hund hört zum Glück nichts und begeistert lese ich weiter.


Meine Bewertung:

Für solch ein gelungenes Buch vergebe ich ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ spannungsgeladene Sterne von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung. Über eine Fortsetzung der Geschichte würde ich mich riesig freuen. 🔥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.