Love is Loud
Liebesroman

“Love is Loud” von einem Engel geschrieben

Die Rechte am Cover von “Love is Loud” liegen beim Piper Verlag 


Meine Rezension:

Buch Herkunft: gekauft

Love is Loud – ich höre nur dich

Love-is-Reihe-1. Teil – die Bände sind in sich abgeschlossen

von Kathinka Engel, 416 Seiten, erschienen am 03.08.2020, PIPER Verlag

Bücher haben nicht die Macht die Welt zu verändern, aber sie besitzen die Kraft, das Beste aus uns herauszukitzeln. by lesehungrig

Dies ist mein erstes Buch von Kathinka Engel und ich habe mich irre über die Möglichkeit eines signierten Exemplares gefreut. Doch was kommt, übertrifft meine Erwartungen an die Geschichte um ein Vielfaches. Schon mit den ersten Worten bin ich zu Hause. Es ist ein wohligwarmes Gefühl, das sich in meiner Brust ausbreitet, in meinen Bauch rutscht und mich bis in die kleinen Fußzehen erreicht.

Zur Handlung:

Franziska möchte sich ein Jahr Abenteuer gönnen, bevor sie in den öden Berufsalltag in einem deutschen Büro eintaucht. So macht sie ein freiwilliges soziales Jahr in Amerika, das sie nach New Orleans führt; zu Faye und ihrem griesgrämigen Schwiegervater Hugo. Sie trifft den Straßenmusiker Lincoln und ab jetzt spielen sie ihre Symphonie des Lebens, gemeinsam, was beide aber erst nach und nach wahrnehmen.

Begeistert folge ich den beiden und tanze mich durch die aufregende Stadt und schließe eindrucksvolle Menschen in mein Herz.

Die Figuren:

Franziska (Frenzy) ist 21 Jahre alt und total verkopft. Sie plant einfach alles. Abenteuer kennt sie nur von anderen. Frenzy ist vernünftig und zukunftsorientiert, aber setzt ihre Prioritäten falsch. So kommt sie aus dem kühlen deutschen Wetter, hinein in das feuchtwarme Klima von New Orleans und erliegt, nach anfänglichen Unsicherheiten, dem Charme der Stadt.

Lincoln Hughes, (Link) hat einen großen Verlust erlitten. Er ist der Sänger und Gitarrist einer lokalen Band, die immer mehr Erfolg hat. Link ist ein gutaussehender Lebemann, der locker drauf ist und sich keine Gedanken um den nächsten Tag macht. Die Nachteile, die diese Einstellung mit sich bringt, nimmt er gerne in Kauf. Er ist ein ehrlicher Kerl, der sich um die Menschen an seiner Seite sorgt. In ihm tobt eine Unruhe, die er akzeptiert hat.

Die Entwicklung der Figuren ist authentisch und feinfühlig und wird in einer Sprache geschildert, die direkt ins Herz strömt. Sämtliche Nebencharaktere begeistern mich. Allen voran der Griesgram Hugo und Links Schwager, Jasper, mit seinen entzückenden Kindern Maya und Weston, die im 2. Band sicher einen großen Auftritt erhalten.

Die Umsetzung:

Mir wird New Orleans zu Füßen gelegt. Die Autorin schenkt mir Zeit, um Anlauf zunehmen, um richtig tief in die Geschichte hineinzutauchen. Das Tempo liegt mir und die Wärme im Schreibstil verströmt eine Wohlfühlatmosphäre, wie ich sie beim Lesen brauche. Es ist romantisch, es ist poetisch, berührend und dabei kein bisschen kitschig. Das Buch liest sich flüssig weg und versorgt mich mit einem großartigen Kopfkino und meine Füße wippen im Takt zur Story. Hier fließt so viel Rhythmus, Herzblut, Ehrlichkeit und Empathie durch die Seiten, das es gar nicht in ein Buch passen kann. Ein Engel, der zaubert und mich glücklich macht.


Mein Fazit:

„Love is Loud“ ist eine bewegende Lovestory, die viele Stimmen in sich vereint. Das Buch ist laut, es ist leise und ich summe dazu im Takt durch die Seiten, reite die Wellen der Leidenschaft und lausche glücklich dem Nachklang, den es in meinem Herz erzeugt. Wow, was für ein Buch. Immer wieder schaue ich es an und möchte es gar nicht ins Regal stellen, weil ich hoffe, so Frenzy und Link länger bei mir zu halten. Oh man, die Trennung fällt mir jetzt schon schwer und mich tröstet nur die Aussicht auf den Folgeband.

Von mir erhält „Love is Loud“ 5 überglückliche ⭐️ von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. 🔥

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.