Weihnachtliche Liebesromane

Weihnachtswunderträume: Cornwall Liebesroman

Die Rechte am Cover liegen bei Cara Lindon

Meine Rezension:

Buch Herkunft: Leserunde auf LovelyBooks

Weihnachtswunderträume: Cornwall Liebesroman,

von Cara Lindon, 204 Seiten, erschienen am 11.09.2019

Um was es geht:

Gemma ist eine Tagträumerin, in denen sie ihr perfektes Leben lebt, bis sie von der Wirklichkeit auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird. So romantisch sie veranlagt ist, verdrängt sie all diese Dinge im wahren Leben und gibt dem Zynismus und Pessimismus zu viel Raum.
Ryan hat den Traum von der großen Liebe trotz herber Enttäuschung nie aufgegeben und trifft ausgerechnet auf Gemma, die so gar nichts von diesem Gedanken hält.

Die Figuren:

Gemma ist Buchhalterin geworden, doch diesen Job mag sie nicht. Sie steht sich selbst im Weg und versteht es, ihre positiven Seiten immer wieder, geschickt zu verbergen.  Auch für mich. Ich fühle mich bei ihr oft unwohl.

Ryan lebt in Halifax und liebt es, zum Leidwesen seines Vaters, beruflich etwas mit seinen Händen zu machen. Er arbeitet als Tischler und ist glücklich dabei. Ryan schließe ich sofort in mein Herz. Er ist sympathisch und in vielen Punkten für mich nachvollziehbar.

Die Umsetzung:

Der Schreibstil ist klasse und hat mich sofort in die Geschichte hineingezogen. Er liest sich locker, flüssig und flott.
Die beiden Ich-Perspektiven im Präsens, kommen im Wechsel von Gemma und Ryan, was mit sehr gut gefällt. Die Kapitel sind dazu mit dem jeweiligen Namen und kleinen  Weihnachtssternen versehen. Ein süßes Detail.

Die Gefühle in dieser Geschichte sind für mich leider nicht komplett nachvollziehbar und weisen für mich Lücken auf. Auch gibt es Auslassungen in der Handlung, wo ich im nachhineinen eine Zusammenfassung darüber lese. Hier wird Potential verschenkt, was ich sehr schade finde. Ich möchte überall dabei sein und nichts verpassen, doch leider geschieht genau das. Mit Gemma habe ich oft gehadert und es dauert eine Weile, ehe ich so etwas wie Mitgefühl für sie entwickeln kann. Das ist in einer bezaubernden Weihnachtsgeschichte natürlich nicht glücklich. In mir entzündet sich kein Feuer, was ich so liebe und brauche, um mit Haut und Haaren in eine Story einzutauchen.


Mein Fazit:

Weihnachtswunderträume ist eine solide Weihnachtslovestory, die ich blitzschnell gelesen habe. Dabei einiges über Land und Leute kennenlernen durfte, was sehr interessant war. Ich möchte unbedingt einmal nach Cornwall und da kam der Ausflug mit diesem Buch dorthin, gerade richtig. Am Ende des Buches erwartet mich ein Rezept über „Kornische Weihnachtsplätzchen“, die ich auf jeden Fall ausprobieren werde.

Von mir bekommt diese Geschichte ⭐️⭐️⭐️ gelungen Sterne von 5 und eine Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.