The Crown Between Us: Royale Pflichten
Liebesroman

The Crown Between Us: Royale Pflicht

Die Rechte am Cover von “The Crown Between Us: Royale Pflicht” liegen beim Carlsen Verlag – Impress


Meine Rezension:

Buch Herkunft: gekauft

The Crown Between Us: Royale Pflicht

Die „Crown-Dilogie“ 2 – die Bände können nicht unabhängig voneinander gelesen werden.
Von Ada Bailey, 315 Seiten, erschienen am 04.02.2021, Impress Verlag

Informationen zu Bestellmöglichkeit und Preis findet ihr hier

Endlich:

Es geht weiter in der royalen Story, die einen Hauch Cinderella in sich trägt. Nach dem gemeinen Cliffhanger des 1. Teils bin ich sofort wieder an Alphas Seite. Was die Arme schon alles durchmachen musste, um bis hierhin zu kommen, doch Alpha ist eine Kämpfernatur und fehlendes politisches Wissen gleicht sie mit ihrem großen Herzen aus.

Es bleibt spannend:

Alpha van Aerssen, sie ist der Hoffnungsträger unzähliger Menschen in Gelaria und die Spekulationen, wer hinter den Anschlägen vermutet wird, reißen nicht ab. Ich werde auf neue Fährten geführt und bin mir immer noch nicht sicher, wem Alpha vertrauen kann. Die Spannung lauert überall in den Seiten. Zum Glück ist da Nate, der immer für sie da ist. Sind schon im letzten Band einige Figuren auf der Bühne herumgesprungen, kommen weitere hinzu, die ebenfalls zum Gelingen der Story beitragen.

Ein neuer Anwärter auf den Thron tritt an Alphas Seite: Row, 21 Jahre alt. Er ist ein vielschichtiger Charakter, der mich Lachen lässt und Alpha und mir immer wieder ein Prickeln schenkt. Es wird sinnlich, spannend und überraschend. Mit einigen Wendungen rechne ich nicht und ein Aspekt liest sich für mich nicht nachvollziehbar, was aber den Lesespaß nicht schmälert. Bailey schildert auch diesen Band aus der Ich-Perspektive von Alpha in der Vergangenheit, was hervorragend zur Story passt. Der Schreibstil ist bildhaft und flüssig zu lesen.

Für mich unnötig:

Zu viel in der Story entfällt auf die Arbeiten der Amtsausführung einer zukünftigen Königin und ihren Unterricht. Dabei empfinde ich Längen, die ich rasch überlese. Obendrein bin ich über einige Fehler im Buch gestolpert.


Mein Fazit:

„The Crown Between Us: Royale Pflicht“ unterhält mich über weite Strecken gut und bietet mir einige Überraschungen. Bailey lässt es in den Seiten prickeln und ich genieße die Sinnlichkeit ihrer Worte, inklusive Schmetterlinge im Bauch. Spielend entführt sie mich in ihre royale Welt und lässt mich bei allem aus erster Reihe teilhaben. Ich habe mich in viele Figuren verliebt und werde sie schmerzlich vermissen. Ich hoffe, Bailey plant eine Fortsetzung mit ihnen.

„The Crown Between Us: Royale Pflicht“ erhält von mir 4 königliche ⭐️ von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung.

Insgesamt ist der 2. Teil dieser Dilogie schwächer als der erste, was sehr schade ist.

Lest hier die Rezension zu Teil 1 von: The Crown Between Us: Royales Geheimnis 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.