Silver Crown - Forbidden Royals
Liebesroman

Silver Crown – Forbidden Royals – zum Träumen schön

dDie Rechte am Cover von “Silver Crown – Forbidden Royals” liegen bei LYX – Bastei Lübbe


Es gibt Bücher, die man einfach lesen muss.  Kennt ihr das? Bei Silver Crown sprang mir zuerst das Cover ins Herz, obwohl ich keine Cover Käuferin bin, doch die Leseprobe hat mir den Rest gegeben. Ich liebe Aschenputtel-Geschichten, seit ich denken kann und bin süchtig nach ihnen.

Ich weiß nicht, wie oft ich das Veröffentlichungsdatum nachgeschaut habe, aber es ruckte und zuckte sich nicht. Und als das Buch auf Netgalley erschien, lechzte ich geradezu nach der Bestätigung, die zum Glück am folgenden Tag bei mir einging. Und jetzt weiß ich nicht, wie ich es bis Ende November, zum 2. Teil, aushalten soll. Bis dahin ist es eine Ewigkeit. Doch es lohnt sich jeder Tag!


Silver Crown in Szene gesetzt


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar über Netgalley von LYX

Silver Crown  – Forbidden Royals

von Julie Johnson, 304 Seiten, erschienen am 28.08.2020, LYX Verlag

Teil 1 von 3 der Forbidden-Reihe – die Bände können nicht unabhängig voneinander gelesen werden.

Träume sind das Licht für unsere Seele. by lesehungrig

Zur Handlung:

Emilia besitzt nicht viel, aber was sie hat, ist ihr wichtig und sie liebt ihr überschaubares Leben. Doch mit einem Schlag ist alles anders. Sie wird unfreiwillig in die Rolle der Kronprinzessin gedrängt, auf die sie keine Lust verspürt und ist ihrer bösartigen Stiefmutter gnadenlos ausgeliefert. Zum Glück ist da ihre Stiefschwester Chloe, die ihr guttut und Carter, der ihre Gedankenwelt komplett beherrscht und in ihr Herz wandert, was nicht sein darf.

Die Figuren:

Emilia Victoria Lancaster ist 20 Jahre alt, schlagfertig, spitzzüngig, scharfsinnig, in ihrer Gedankenwelt sarkastisch und humorvoll und sie ist die rechtmäßige Kronprinzessin von Carleon. Emilia ist eine strebsame Studentin, die leider zu früh ihre Mutter verloren hat. Ich habe sie mit den ersten Worten ins Herz geschlossen.

Chloe Thorne ist 24 Jahre alt, die Schwester von Carter und die Tochter Octavias Thorne, das böse Miststück in diesem Buch. Chloe nimmt sich und das Hofzeremoniell nicht allzu ernst und schenkt mir lustige Augenblicke, die ich alle inhaliere. 

Lord Carter Thorne, ist der Sohn von Emilias Stiefmutter und ein für mich schwer einschätzbarer Charakter. Ich möchte ihn an mich ziehen, ihn wegschubsen, ihm seinen aparten Kopf waschen und bewegende Diskussionen mit ihm führen. 

Die Umsetzung:

Alleine die Einführung der Autorin in die Geschichte sprüht vor Esprit und ehe ich mich versehe, blättere ich um und blättere weiter und vergesse beinahe das Atmen. Der Schreibstil ist bildhaft, flüssig und packend. Es liest sich fantastisch, so warm, so innig so direkt in Emilia drin und ihre Gedankenwelt lädt mich ein, dieses Märchen aus 1. Reihe zu erleben. Das Buch hat mich im Sturm erobert. Welchen Schock Emilia zu verkraften hat und wie sich ihr neues Leben gestaltet, zieht mich in den Bann.

Die Anziehung zwischen Carter und Emilia ist greifbar. Ein heftiges Knistern schwirrt um meinen Kopf herum und Funken fliegen glühend auf. Das Feuer und die Leidenschaft, die in den Seiten brennt, ist grandios. Johnson beschreibt auf eindrucksvolle Art die Gefühle. Sie werden in mir lebendig und ich genieße jedes Einzelne davon. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive im Präsens von Emilia geschildert. Die Dialoge zwischen Carter und Emilia sind oft frech und amüsant und verfolgen das mitreißende Tempo der Story. Es gibt kaum explizite Szenen, aber diese sind ein Spektakel an Emotionen.

Was mir nicht gefällt:

Die Verhütung wird vernachlässigt. Für mich ist es in diesem Fall nicht ausreichend, dass Emilia die Pille nimmt.


Mein Fazit:

Silver Crown – Forbidden Royals, ist ein Buch, das im Nu mein Herz entflammt, und dieses Feuer löst einen Flächenbrand aus. Es ist genau das Richtige, für eine unverbesserliche Träumerin und Romantikerin, wie ich es bin. Was für ein fulminanter Auftakt einer zauberhaften Trilogie, die alle wichtigen Elemente in sich vereint: Liebe, Leidenschaft, Humor, Hass, Intrigen, Gefahr und abgrundtiefe Boshaftigkeit. Nach diesem erschreckenden Ende fiebere ich dem Folgeband entgegen. 

Von mir erhält „Silver-Crown – Forbidden Royals“ 4,5 fantastische ⭐️ von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. Wo ich keine halben Sterne vergeben kann, runde ich auf. 🔥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.