Legal Love - Mit dir allein
Liebesroman

Legal Love – Mit dir allein, ist eine lockerleichte Lovestory

Die Rechte am Cover von “Legal Love – Mit dir allein” liegen bei Bastei Lübbe 


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Gewonnene Leserunde auf Lesejury 

Legal Love – Mit dir allein, 2. Teil der “Legal-Love-Reihe”

von J. T. Sheridan, 320 Seiten, Erscheinungstermin 29.06.2020, Lübbe

Um was es geht:

Melissa Carter ist frischgebackene Anwältin und trifft auf der Hochzeit ihrer Chefin den attraktiven Tennisspieler Patrick Finnley. Sie sind als Trauzeugen auserkoren. Zwischen den beiden knistert es heftig. Als Mel ihr erstes Mandat erhält, erschrickt sie: Ausgerechnet Pat soll sie vertreten und dieser ist überhaupt nicht davon angetan und gibt Mel eindeutig zu verstehen, was er von ihren frisch erworbenen Anwaltsqualitäten hält. Doch bei Mel scheint er sich die Zähne auszubeißen, denn sie ist wild entschlossen, ihn raus zuhauen und gibt alles für diesen prekären Fall. Und dann sind da noch jede Menge Gefühle, die nichts leichter machen.

Zu den Figuren:

Melissa Carter kommt ursprünglich aus Manchester, arbeitet und lebt nun in London. Zu ihrer Mutter, die sie alleine großgezogen hat, hat sie ein inniges und liebevolles Verhältnis.

Mel ist taff und lässt sich nicht so leicht einschüchtern. Ich mag ihr Temperament, ihren blitzgescheiten Verstand und die Art ihres Humors. Kurz zeigt sie im Buch eine Neigung zur Drama-Queen, aber das schmälert meine Zuneigung zu ihr nicht. Sie ist eben ein Mensch mit Ecken und Kanten.

Patrick Finnley ist ein bekannter Tennisspieler und lebt in Australien. Er verhält sich zu Beginn widersprüchlich, was meine Leseneugier enorm anfacht. Ich mag Charaktere, die einer Story die Würze geben und Pat tut das definitiv. Er lässt mich erst mit der Zeit hinter seine Fassade blicken und was ich dort entdecke, gefällt mir ausnehmend gut. Er hat einen weichen und verletzlichen Kern, aber er versteht es vorzüglich, Momente zu schaffen, in denen Mel und ich etwas an die Wand pfeffern wollen.

Zur Umsetzung:

Der flüssige Schreibstil ist wie gewohnt bildhaft und zaubert mir einen gelungenen Film in den Kopf. Schlagfertige Dialoge runden das Temperament von Pat und Mel ab. Die wenigen expliziten Szenen sind prickelnd geschrieben und ich stecke von Anfang an knietief in der Story drin. Ich nehme an allem Anteil, bedaure erst Mel und leide später mit Pat mit. Gegen Ende kommt richtig Spannung auf, was ich total genieße und mit einem glücklichen Seufzen auf den Lippen beende ich das Buch. Hier kommt mein Romantik-Herz voll auf seine Kosten. Gott, wie ich das liebe.

Meine Kritik:

Es gibt nur wenige Stellen, an denen ich mir mehr Tiefe und Ausarbeitung gewünscht habe.


Mein Fazit:

Legal Love – mit dir allein, ist eine lockere leichte Lovestory, die mir zauberhafte Wohlfühlmomente schenkt. Der Schreibstil sprüht vor Lebendigkeit und Nähe zu den Figuren und ich fühle mich in der Story genauso wohl, wie schon in Band 1. Es ist ein wenig wie heimkommen.

Von mir erhält dieses Buch 4,5 begeisterte ⭐️ von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung. Wo ich keine halben Sterne vergeben kann, runde ich auf.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.