Nur ein einziger Song, Mia & Chase
Liebesroman

Nur ein einziger Song, Mia & Chase, ein tolles Buch

Die Rechte am Cover liegen bei Lübbe


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar über Netgalley, von Lübbe

Nur ein einziger Song – Mia & Chase

von Stacey Lynn, 325 Seiten, erschienen am 01.01.2020, bei Bastei Lübbe

Um was es geht:

Mia und Chase haben eine tolle Zeit miteinander. Eine Freundschaft +. Nachdem Chase zu mehr bereit ist, ergreift Mia die Flucht. Sechs Monate später steht die Hochzeit von ihrer besten Freundin Nicole und Zack ins Haus und Chase und sie sind als Trauzeugen auserkoren. Mia schiebt die schlimmsten Ängste vor sich her, weil Chase es versteht, Gefühle in ihr zu wecken, die sie nicht fühlen will. Und in diesen Augenblicken fliegt ihr das Leben um die Ohren.

Die Figuren:

Mia ist ein lockerer und lustiger Charakter, und ich habe sie schon in Band eins tief in mein Herz geschlossen. Umso erstaunter habe ich die Distanz am Anfang des Buches zu ihr wahrgenommen. Im Nachhinein ist das von der Autorin sicher beabsichtigt, um mich im zweiten Drittel eiskalt zu erwischen und mir Mia dann unter die Haut gehen zu lassen, als das Schicksal erbarmungslos zuschlägt. Mia braucht über ihr gesamtes Leben die Kontrolle und kümmert sich um Gott um die Welt, ehe sie auf sich schaut.

Chase Harper ist Schlagzeuger einer erfolgreichen Rockband und genießt sein Leben als Rockstar mit Frauen und allem was dazugehört. Erst seit Mia in sein Leben getreten ist, weiß er, was ihm wirklich fehlt. Für Mia ist er bereit, alles zu tun, doch ihre Zurückweisungen belasten ihn immer mehr.

Die Umsetzung:

Der Schreibstil ist locker und packend. Ich genieße die verschiedenen Settings, die bestens ausgearbeitet sind und mir immer wieder ein neues Stimmungsbild von Mia bieten. Während Chase die Konstante in der Story ist, wird mir Mia erst mit der Zeit immer verständlicher und ihr Verhalten für mich nachvollziehbar. Die Lebendigkeit der Geschichte lässt mich alles hautnah miterleben und ich liebe und leide heftig mit.

Es gibt Momente, da möchte ich Mia in die Arme nehmen und nicht mehr loslassen und im nächsten Augenblick möchte ich sie wachrütteln. Chase will ich eigentlich gar nicht mehr loslassen, aber doch, einmal will ich ihm mehr als nur ein Glas Bier über den Kopf kippen, aber dann atme ich tief ein und lese mit zusammengebissenen Zähnen weiter.


Mein Fazit:

Nur ein einziger Song – Mia & Chase, beginnt locker und leicht und verwandelt sich mit zunehmender Handlung in ein Treibsandgebiet, das mich immer tiefer in sich hineinzieht. Diese Geschichte berührt mich sehr und wirkt mit Sicherheit einige Zeit nach.

Von mir bekommt dieses Buch 5 fesselnde ⭐️ von 5 und eine unbedingte und absolute Leseempfehlung. 🔥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.