Mr. CEO
Liebesroman

“MR. CEO” begeistert mich mit jeder Seite

Die Rechte am Cover von “MR. CEO” liegen beim Goldmann-Verlag. 


Meine Rezension:

Buch Herkunft: gekauft

MR. CEO

Von Vi Keeland, 368 Seiten, erschienen am 28.06.2021, Goldmann Verlag

Bücher von und mit Vi Keeland haben mich bisher immer mitgerissen und so tauche  ich voller Leselust in die Story ein. 

Kurz zum Inhalt:

Ireland moderiert die Morgennachrichten bei Lexington Industries und liebt ihren Job, da wird ihr ein privates Video zum Verhängnis und sie erhält die Kündigung. Frustriert und nicht ganz nüchtern schreibt sie dem Boss von ihrem Boss von ihrem Boss eine E-Mail und tritt damit eine Lawine los, die ihr Leben auf den Kopf stellt und mir geniale Lesestunden beschert. 

Berührende Figuren:

Ireland Saint James ist eine Seele von Mensch und hat für ihre Karriere hart gearbeitet. Alles, was sie erreicht hat, hat sie sich verdient, aber ganz sicher nicht dieses abgekartete Spiel mit der Kündigung. Ich schließe sie sofort in mein Herz, ebenso wie ihre witzige Freundin Mia, die immer für Ireland da ist. Die beiden sind ein geniales Gespann. 

Grant Lexington ist 29 Jahre alt und der CEO von Lexington Industries. Er ist äußerst attraktiv, ein begnadeter Geschäftsmann und fasziniert mich vom ersten Augenblick an. Grant besitzt Humor, genießt die körperliche Liebe und versteht es, mit verruchten Aussagen der Damenwelt einzuheizen. Er ist ein vielschichtiger Charakter, der dominant auftritt, dabei aber nie die Bedürfnisse seines Gegenübers aus den Augen verliert. 

Die Umsetzung:

Absolut großartig! Gut, es geht natürlich genauer. Es dauert nicht lange und Keeland lässt mich lachen. Das finde ich fantastisch, dass der Humor immer so viel Platz in ihren Büchern einnimmt. In diesem ist er besonders wichtig, weil ein heftiges Thema zugrunde liegt, dem etwas Auflockerung guttut. Gelungen webt die Autorin Rückblenden aus Grants Vergangenheit ein, die bis zu 15 Jahre zurückliegen. Zunächst werfen diese Fragen in mir auf, aber bald lassen sie mich Schreckliches erahnen. 

Die Charaktere sind sexy, intelligent, warmherzig, teilweise mit abgrundtiefen Narben auf der Seele und absolut hinreißend. Ich fühle mich von der ersten bis zur letzten Seite wohl. Die Geschichte bietet mir eine heiße Office-Romance, die ordentlich Tiefe erreicht, dabei jeglichen Zickenalarm umschifft und mir echte und ungeschönte Emotionen präsentiert, die beim Lesen verarbeitet werden müssen. Romantik, Begehren und Leidenschaft wechseln sich mit Erkennen und verschwiegenen Tatsachen ab, die mich tief berühren. Die Geschichte wird aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Ireland (was für ein bemerkenswerter Name) und Grant in der Vergangenheit geschildert.


Mein Fazit:

„MR. CEO“ rauscht mir ungebremst ins Herz. Ich liebe den lebendigen und natürlichen Schreibstil von Keeland, der mir immer das Gefühl gibt, mitten in einem Kinofilm zu stecken. Alles läuft gestochen scharf vor meinen Augen ab und mir bleibt keine Emotion der authentischen Figuren verborgen. Mit diesem Buch träume ich mich sofort in eine andere Welt, die ich am Ende nur ungern wieder verlasse. Hoffentlich gibt es bald Neues von der Autorin. Was für geniale Lesestunden. 

Von mir erhält „MR. CEO“ 5 begeisterte ⭐️ von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. 🔥

Lest hier die Rezension zu Player – von Vi Keeland!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.