Love you tonight
Erotik,  Liebesroman

Was für prickelnde Nachhilfestunden – Love you tonight

Die Rechte am Cover liegen beim BasteiLübbe Verlag


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar über Netgalley vom LYX.digital Verlag

Love You Tonight

von Samanthe Beck, 239 Seite, erschienen am 01.10.2019, im LYX.digital Verlag

In diesem Buch stehen die prickelndsten Nachhilfestunden, über die ich je gelesen habe.

Um was es geht:

Dr. Ellie Swann ist zurück in ihren kleinen Heimatort in Kentucky gezogen und hat eine Arztpraxis eröffnet. Rein zufällig belauscht sie in einem Diner ein Gespräch, wobei sich herausstellt, das Roger (der Mann ihrer Träume), sexuell spezielle Wünsche haben soll. Da er wieder Single ist, setzt sie alles daran, um sein Herz für sich zu gewinnen.
Gewisse Umstände spielen ihr in die Hände und sie schlägt dem größten Playboy der Stadt, Taylor Longfood, einen Deal vor, den er nicht ablehnen kann, wenn er einen Freund nicht in ernsthafte Schwierigkeiten bringen möchte.
Taylor Longfoot schwärmt insgeheim für Ellie und lässt sich mit großer Neugier auf ihren verrückten Plan ein. Mit Vergnügen wird er ihr Nachhilfelehrer, um ihr beizubringen, wie sie einen Mann in die Knie zwingen kann, und zwar mit vollem Körpereinsatz.
Was beide dabei nicht berücksichtigen, ist die Tatsache, dass sich Gefühle nicht kontrollieren lassen und vieles komplizierter machen.

Die Figuren:

Ellie Swann ist 28 Jahre alt, Ärztin und ihr haftet noch immer der verhasste Spitzname Sparky aus Kindertagen an. Sie ist intelligent, humorvoll, warmherzig und ehrgeizig. Sie hat ihre Mutter viel zu früh verloren und kämpft seit dieser Zeit auf verlorenem Posten um die Gunst und Liebe ihres Vaters, der alles in Alkohol ertränkt. Ihr Liebesleben ist bisher einigermaßen in Ordnung. Sie kennt es nicht anders.

Taylor Longfoot, 32 Jahre, hat die Firma Thouroughbred Constraction gegründet, womit er auch wohltätige Projekte unterstützt. Seine Kindheit ist von Dunkelheit geprägt, Gewalt und Schmerz. Seine Mutter hat ihn und seinen Vater sehr früh verlassen und zu seinem Vater pflegt er keinen Kontakt mehr. Der Ruf, der ihm als Playboy vorauseilt, schreit nicht gerade nach Verbindlichkeiten im zwischenmenschlichen Bereich. Gewiss, ein Teil der Vorurteile sind begründet, doch den anderen Teil, der eine ernste, gewissenhafte, verantwortungsbewusste und nach Liebe suchende Seite in sich trägt, sieht keiner.

Die Protagonisten, ebenso wie die Nebenfiguren, sind sofort in mein Herz gekrabbelt. Sie sind liebenswert, mit Ecken und Kanten und zu jeder Zeit für mich nachvollziehbar. Zudem zeigen sie Vielschichtigkeit und bei allem Witz auch Tiefgründigkeit.

Die Umsetzung:

Der Schreibstil in “Love you tonight” ist locker leicht und flüssig zu lesen. Schon nach der Leseprobe bin ich angetan und tauche begeistert in die Geschichte ein, die mich bis zum Schluss nicht mehr loslässt.

Die Dialoge sprühen vor Leben, Humor und ab und an spiegelt sich Melancholie in ihnen. Es ist eine gelungene Mischung von allem. In dieser Story bekomme ich Romantik, Leidenschaft, Esprit und einen Hauch Dramatik.
Die expliziten Stellen sind anregend geschrieben und drängen sich nicht auf. Ich genieße jede Einzelne von ihnen.

Mein einziger Kritikpunkt ist die Perspektive. Sie wird aus der 3. Person geschildert, wobei sie an manchen Stellen zu stark hin und her springt. Dann spricht mich plötzlich die Gedankenwelt einer Figur direkt an. Irgendwie komme ich beim Lesen mit diesem Mix nicht klar und das ist mir schon seit gut fünfzehn Büchern nicht mehr passiert, weshalb ich einen Stern abziehe.


Mein Fazit:

Bitte nicht vom oberflächlichen Cover täuschen lassen. Dieses Buch bietet so viel mehr. Wer auf unterhaltsame Geschichten mit einer angenehmen Entwicklung steht, viel Romantik liebt und Leidenschaft mit einigen aufregenden Szenen genießen möchte, der liest hier genau richtig. Von mir bekommt dieses Buch ⭐️⭐️⭐️⭐️ begeisterte Sterne von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.