Lessons from a One-Night-Stand
Liebesroman

Lessons from a One-Night-Stand ist eine Wohlfühlgeschichte

Die Rechte am Cover von “Lessons from a One-Night-Stand” liegen bei  Forever Ullstein 


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar über Netgalley von Forever Ullstein

Lessons from a One-Night-Stand 

Band 1 der Reihe “Baileys”
von Piper Rayne, 384 Seiten, Erscheinungstermin des E-Books 02.06.2020, Taschenbuch 29.06.2020, Ullstein Forever Verlag

Zur Handlung:

Holly tritt aus privaten Gründen die Vertretungsstelle als Rektorin an der Lake Starlight Highschool in Alaska an. Ein One-Night-Stand, kurz nach ihrer Ankunft, wirbelt ihren weiteren Aufenthalt tüchtig durcheinander, denn ab jetzt ist sie die Chefin von Austin, dem Baseball Couch der Schule und ihrem One-Night-Stand. Es prickelt, es knistert und begeistert folge ich den beiden durch die Geschichte.

Die Figuren:

Dr. Holly Radcliffe ist 30 Jahre alt. Sie ist eine Yale-Absolventin und wurde in Florida geboren. Holly ist eine taffe Frau, die mich mit ihrer klaren Gedankenwelt sofort begeistert. Ihre Mutter ist resolut und bisweilen anstrengend, meint es dabei aber immer gut.

Austin Bailey ist 31 Jahre alt, und beschreibst sich selbst als attraktiv, einen hervorragenden Biologie Lehrer, guten Baseball Couch und netten Nachbarn.

Er hat acht weitere Geschwister und im Alter von 21 Jahren seine Eltern bei einem Unfall verloren. Deshalb hat er seinen eigenen Karrieretraum aufgegeben und sich gemeinsam mit Savannah, seiner Schwester, um die sieben jüngeren Geschwister gekümmert und ihnen so gut es ging die Eltern ersetzt. Austin ist entwaffnend ehrlich, direkt, charmant, humorvoll und an den richtigen Stellen frech. Kurzum: ein Mann, der Träume in einer Frau erweckt.

In diesem Buch gibt es jede Menge Nebencharaktere und ich muss aufpassen, nicht den Überblick zu verlieren. Natürlich lerne ich auch Hollys beste Freundin und Austins besten Freund kennen, sowie einige vom Schulpersonal. Am meisten wächst mir Grandma Dori ans Herz. Die Protagonisten erreichen bis zum Mittelteil etwas Tiefe.

Die Umsetzung:

Der Beginn ist sofort witzig und packend, der Schreibstil flüssig und leicht zu lesen. Holly und Austin sprechen mich im Buch direkt an, was mir gut gefällt. Mit Lake Starlight lerne ich einen Ort in Alaska kennen, wo ich mich augenblicklich wohlfühle. Das Austin und Holly regelmäßig in der örtlichen Klatschspalte auftauchen, ist amüsant, was die beiden logischerweise anders sehen. Ich kann mir beim Lesen ein Grinsen nicht verkneifen, wie sie alles bis ins kleinste Detail planen und dabei das wichtigste übersehen: ihre Herzen. Das Buch ist total warmherzig geschrieben.

Die wenigen expliziten Szenen senden mir ein Prickeln in den Bauch. Ich erlebe aus den abwechselnden Ich-Perspektiven im Präsens von Austin und Holly, alles hautnah mit und freue mich über lebhafte und freche Dialoge der beiden.

Meine Kritik:

Durch die hohe Geschwisteranzahl gibt es reichlich Stoff für Nebenbaustellen und da hätte ich mir ein paar weniger gewünscht, um den Fokus intensiver auf Holly und Austin zu haben, um einiges zu vertiefen. Denn gegen Ende werden die Figuren blass und ich habe das Gefühl, Entscheidendes zu überlesen, was nicht der Fall ist. Und wie Austin zur ausschlaggebenden Erkenntnis gelangt, ist für mich zu konstruiert und macht mich nur bedingt glücklich, auch wenn das Ende ganz nach meinem Geschmack ist. Da hätte ich mir vom Autorenduo eine elegantere und glaubhaftere Lösung gewünscht.


Mein Fazit:

Lessons from a One-Night-Stand ist eine warmherzige und gefühlvolle Lovestory, die mir eine angenehme Wohlfühlatmosphäre schenkt. Dank eines grandiosen Settings, genieße ich meinen Aufenthalt in Alaska in vollen Zügen. Ich tauche komplett in die Story ein und lass mich zu gerne von den charmanten Protagonisten gefangen nehmen. Es freut mich total, das weitere Bailey Geschwister ihre Geschichte bekommen.

Aufgrund meiner oben genannten Kritik vergebe ich 4 Wohlfühlsterne ⭐️ von 5 und eine absolute Leseempfehlung. 

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.