Hearts on Fire Leo mit Goodies
Liebesroman

Hearts on Fire – Leo, ist ein gelungener Abschluss einer tollen Reihe

Die Rechte am Cover liegen beim Montlake Romance Verlag


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Gewinn einer Leserunde auf LovelyBooks 

Hearts on Fire, Leo

von Emily Bold, 286 Seiten, erscheint am 26.11.2019, im Montlake Romance

Dies ist für mich das zweite Buch der „Hearts on Fire Reihe“, und beschert dem Ganzen ein mitreißendes Ende. Die Bände können unabhängig voneinander gelesen werden und sind in sich abgeschlossen.

Um was es geht:

Der Feuerdämon schlägt unerbittlich zu und Caro, die mit Leidenschaft als Reporterin für das Münchner Tageblatt tätig ist, träumt von der ganz großen Story, um endlich ein Einzelbüro und die damit einhergehende Beförderung für sich zu bekommen. Sie ist immer eine der Ersten an den Tatorten und wird von Leo, einem Feuerwehrmann und Pressesprecher der Feuerwache 21, in die Schranken gewiesen. Ihr Ehrgeiz bringt sie in unnötige Gefahr und zwingt sie obendrein, sich mit dem unwiderstehlichen Leo auseinanderzusetzen. Beide können den sprühenden Funkenflug nicht verhindern und Leo steht zum ersten Mal in seinem Leben einem Brand völlig hilflos gegenüber.

Die Figuren:

Caroline Hirschlein ist mit Leib und Seele Reporterin und bringt sich durch ihren Ehrgeiz in Gefahr, weil ihr Köpfchen in manchen Situationen das Denken einstellt. Doch sie weiß wann sie zu weit geht und scheut auch nicht, sich den Konsequenzen zu stellen. Sie ist ein offener und herzlicher Charakter, der einige Fehler verzeiht. Die Minuspunkte, die sie anfänglich bei mir gesammelt hat, konnte sie alle in Pluspunkte verwandeln. 

Leonhardt Rindisbacher geht mit großer Leidenschaft seiner Berufung zum Feuerwehrmann nach. Er genießt die schönen Seiten des Lebens und teilt sein Bett gerne mit unkomplizierten Frauen, die keine Versprechungen erwarten und genau wissen, woran sie bei ihm sind. Leo geht jeder tieferen Bindung aus dem Weg und hat bisher nichts vermisst.

Die Umsetzung:

Diese Geschichte folgt ihrem eigene Tempo. Der Beginn zwischen Leo und Caro verläuft recht unspektakulär und es braucht einige Seiten, ehe ein Aufflackern ihrer Gefühle spürbar wird. Es ist ein langsames abtasten und ich benötige ebenfalls etwas Zeit, um mich darauf einzulassen. Im Nachhinein ist es zur Geschichte stimmig und ich  erlebe tolle Momente mit Kribbeln im Bauch, von denen ich gerne mehr erlebt hätte.

Was aber von der ersten Sekunde an mitreißend ist, sind die Einsätze der Feuerwehrleute. Hier bleibt kein Auge trocken und alles wird mir in einer Authentizität vor Augen geführt, das ich an manchen Stellen ebenso atemlos bin wie die Feuerwehrmänner. Das liegt einmal an dem lebendigen Schreibstil, an der guten Recherchearbeit der Autorin und ihrem Talent, mir dies alles wie einen Film vor Augen zu führen. Mit dem furiosen Ende zerrt Frau Bold noch einmal tüchtig an meinen Nerven. 

Kleine Kritikpunkte:

… sind für mich stete Wiederholungen von Angewohnheiten einiger  Personen, auf die ich locker verzichten könnte. Gerne hätte ich mehr von den intensiven und prickelnden Szenen miterlebet. Ich liebe das einfach und hier hat es sich angeboten. Bei den Charakteren wünsche ich mir etwas mehr Tiefgang.


Mein Fazit:

In „Hearts on Fire, Leo“ geht es um Freundschaft, Kameradschaft, einem Team, das für manche Mitarbeiter beinahe ein Familienersatz ist und unglaublich viel Mut und Einsatzbereitschaft erfordert. Jeder muss sich blind auf den anderen verlassen können, also spielt auch grenzenloses Vertrauen eine wichtige Rolle. Ich freue mich, das auch Black Beauty wieder zum Einsatz kommt. Das Treffen mit „alten Bekannten“ hat mir ebenso großen Spaß gemacht und natürlich kommen auch Romantik und die Liebe darin vor. Kurzum: Ich habe mich in dieser Story wohlgefühlt.

Von mir bekommt dieser gelungene Abschlussband ⭐️⭐️⭐️⭐️ tolle Sterne von 5 Sternen und eine absolute Leseempfehlung.


Hier gehts zur Rezension von: Hearts on Fire – Vincent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.