Sommer im Gutshof zum Glück
Liebesroman

Zu diesem Gut bin ich gerne gereist

Der Klappentext:

Ein idyllischer Gutshof, eine Sommerliebe und die Suche nach dem ganz großen Glück
Ein humorvoller Liebesroman, der zum Träumen einlädt

Sarah liegen die Männer zu Füßen. Doch genau davon hat sie gründlich die Nase voll! Sie will mehr sein als nur ein hübsches Vorführhäschen. In Daniel glaubt sie endlich den Mann gefunden zu haben, der das respektiert – bis er über ihren Kopf hinweg eine gemeinsame Zukunft im Ausland plant. Wütend und enttäuscht verlässt sie ihn und übernimmt kurzentschlossen für sechs Wochen den Job ihrer Freundin Rike auf einem Gutshof mit Ferienkindern. Eigentlich will sie in der Provinz zur Ruhe kommen, aber die Männer auf dem Land, allen voran der gutaussehende Hendrik von Freyenhof, sind alles andere als langweilig …

Die Rechte am Cover und  Klappentext liegen beim dp DIGITAL PUBLISHERS Verlag


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Leserunde auf LovelyBooks

Sommer im Gutshof zum Glück

439 Seiten, erschienen am 22.08.2019, im dp DIGITAL PUBLISHERS Verlag, von Dolores Mey

Dieses traumhaft schöne Cover hat mich eingefangen und schon bin ich in einer anderen Welt. Meine Gedanken bewegen sich zwischen Geschichten, die mich von Kindesbeinen an begeistern, Filme, die ich liebe, und sofort kriecht ein heimeliges Gefühl durch meinen Körper. Der Klappentext hat meine Lust auf dieses Buch weiter angestachelt und ich habe mich mit großer Freude auf diese Geschichte eingelassen.

Um was es geht:

Sarah wird immer klarer, dass sich ihre Beziehung zu Daniel an einem Punkt festgefahren hat, den sie nie erreichen wollte. Sie nimmt den Aushilfsjob auf dem Gut Freyenhof an und wünscht sich, dass die Wochen der Ablenkung ihr die ersehnte Ruhe schenken, von der sie träumt. Nur kommt es erstens anders und zweitens, als Frau denkt.

Mein Köfferchen ist schnell gepackt und so reise ich voller Freude mit Sarah zum Gut. Die Begrüßung dort ist herzlich und rasch verliere ich jede Scheu und mein Herz an die Kollegen von Sarah. Und nicht nur an sie. Ich lerne so viele Menschen kennen, aber klar, ein Gut ist keine einsame Höhle und ich staune über die unterschiedlichen Charaktere, die alle das Gut ausmachen. Die Menschen dort sind es, die das Gut erst zu dem machen, was es ist.

Die Umsetzung:

Ich fühle mich sofort wohl und erlebe durch unterschiedliche Perspektiven in der 3. Person, was es heißt, tatkräftig mit anzupacken. Von morgens bis abends zu arbeiten, und dabei das glückliche Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht zu bekommen, weil jeder liebt, was er tut.

Die Story ist herzerwärmend und klar, an manchen Stellen etwas rosarot, doch hier muss es so sein. Hier gehört es hin und es ist für meinen Geschmack nie überzeichnet und ich muss lange auf diese Farbe warten. Aber als ich sie erlebe, donnert es wie ein Wasserfall in mir. Es donnert in meinem Herzen, weil es so hart schlägt und in meinen Ohren, weil das Blut so laut rauscht. Ich lasse mich gerne einfangen und bemerke manchmal gar nicht, das ich nicht auf meiner Couch liege. Spielend leicht träume ich mich in diese Welt, die mir so fern, doch durch diese Geschichte so nah ist. Ich bin glücklich, wenn ich in ihr lese. Ich tauche in eine Wohlfühlatmosphäre ein, wie ich sie liebe.

Ich erlebe hautnah Enttäuschung, Leidenschaft, Liebe, Freundschaft, Intrigen und jede Menge Einsicht. Das Buch tut mir gut und schenkt mir viele Stunden ungetrübten Lesegenuss. Bereits nach der Hälfte des Buches wird mir klar, wie schmerzlich ich das Gut mit all seinen Menschen und Tieren vermissen werde. Ich bin ein Teil von ihnen geworden. Das passierte klammheimlich, still und leise.

Der Schreibstil:

Der Schreibstil ist toll. Locker und leicht, atmosphärisch dicht, verführend und mitreißend. Die Dialoge sind lebendig, frisch, frech, witzig und angenehm. Der Humor in diesem Buch ist klasse.

Die Storyline ist durchweg logisch aufgebaut und für mich ist alles nachvollziehbar. Ich freue mich, dass keine abstrusen Konflikte eingewoben werden, nur um mehr Dramatik einzubauen. Das hätte den Zauber zerstört. Es gibt auch so genug Wendungen und Überraschungen. Ich fiebere immer wieder mit Sarah mit, denn ich wünsche ihr ganz sehr, dass sie glücklich wird.

Die Figuren:

Sarah ist ein bezaubernder Charakter. Intelligent, hübsch, zielstrebig, gutherzig, nimmt sich selbst nicht allzu ernst und ist durch und durch ein natürlicher Typ.

Hendrik steht sich manchmal selbst im Weg. Er ist mindestens genauso intelligent, attraktiv, grundehrlich und in Sachen Liebe verunsichert.

Daniel, ja Daniel ist eben Daniel. Er weiß, was er will und wie die Welt funktioniert. Also seine Welt. Er ist kein schlechter Kerl. Er braucht einfach die richtige Frau an seiner Seite.

Maritta und Rieke möchte ich unbedingt erwähnen, obwohl sie Nebenfiguren sind – die Gespräche, die Sarah mit ihnen führt, haben mich oft berührt. Sie sind grundehrlich dabei und sprechen Themen an, die sicher jede Frau nachfühlen kann und wohl auch genauso erlebt hat. Es hat mich erstaunt, weil ich das so noch nirgendwo gelesen habe.

Alle weiteren Figuren sollte jeder beim Lesen selbst entdecken. Es würde den Rahmen sprengen, weitere aufzuzählen und ihre Bedeutung für das Gut und dieses Buch zu erwähnen. Jeder Einzelne von ihnen hat mein Herz erreicht und einen festen Platz darin gefunden. Die Entwicklung von Sarah und Hendrik ist toll und hat mich begeistert. Beide legen eine glaubhafte Veränderung hin, wobei die Veränderung von Hendrik am eindrucksvollsten ist, und ich habe die eine oder andere Gänsehaut gespürt.


Mein Fazit:

Die Beschreibung des Guts ist so gekonnt gelungen, das ich nie Probleme habe, es mir vorzustellen. Ich nehme das Buch in die Hand und schon bin ich dort. Egal wie oft ich pausiere, der Anschluss ist sofort wieder da. Ich bin nur so durch die Handlung geflogen.

Dieses zauberhafte Buch, mit dieser genialen Atmosphäre, bekommt von mir ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ erstklassige Sterne von 5 und eine unbedingte und absolute Leseempfehlung. Und nicht vergessen: Hier ist Träumen unbedingt erwünscht. 🔥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.