Krimi

Falco Brunner – Sechs – ein neuer Krimi

Die Rechte am Cover und Klappentext liegen beim Droemer-Knaur Verlag

Die Beschreibung:

Falco Brunners neuer Fall. Ein fesselnder Wien-Krimi zwischen Liebe, Sehnsucht und Tod. Band 3 der spannenden Krimi-Reihe von Michael Seitz.

Mitten in der Nacht erhält Privatdetektiv Falco Brunner den panischen Anruf einer jungen Frau. Doch als er kurz darauf in ihrem Appartement in der Wiener Innenstadt eintrifft, ist sie spurlos verschwunden. Der Verdacht der Polizei fällt schnell auf ihn, denn Brunner kannte die Frau – Emilia –, die als Edel-Eskortdame arbeitete. Gelingt es Brunner nicht, seine Unschuld zu beweisen, wandert er ins Gefängnis.
Falco Brunner taucht unter und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Die Spur führt ihn zu einer Gruppe der Jenischen, die zu den reisenden Völkern gehören. Wer war diese Emilia, die eine solche Faszination auf ihn ausübte? Und was ist mit ihr geschehen?
Viel Zeit bleibt Falco Brunner nicht, denn der Verfassungsschutz ist ihm bereits dicht auf der Spur …


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Leserunde auf LovelyBooks

Sechs

von Michael Seitz, 218 Seiten, erschienen am 01.09.2019, im Knaur Verlag

Um was es geht:

Falco Brunner folgt mitten in der Nacht einem beunruhigenden Anruf und gerät dabei selbst in Gefahr.

Dies ist mein erster Falco Brunner Fall und ich bin begeistert. Der Einstieg gefällt mir sehr gut. Ich bin sofort drin, ohne ausschweifende Erklärungen und erhalte rasch ein Bild von den wichtigsten Charakteren.

Die Umsetzung:

Meine Sinne werden immer wieder angesprochen und ich fühle oft die kühle und düstere Stimmung in meinem Nacken. Die Spannungskurve ist gut ausgearbeitet und steigert sich von Seite zu Seite. Es entwickelt sich von Anfang an eine Sogwirkung, die es mir schwer macht, das Buch aus der Hand zulegen.

Der Schreibstil ist überwiegend so, wie ich ihn liebe: Lebhaft, mitreißend, fesselnd! Der Autor versteht es, mich zum Miträtseln zu animieren. In dieser Story fließen verschiedene Handlungsstränge ein, die sich am Ende wunderbar miteinander vereinen. Sie sorgen immer wieder für neue Ansätze. Es gibt Wendungen, die mich erstaunen und Augenblicke, in denen mir eine Gänsehaut über den Rücken läuft, weil ich mit den Figuren mitfühle und gemeinsam mit ihnen leide. In einem dieser schwer zu ertragenden Momente halte ich kurz die Luft an und mein Kopfkino rast. Die Bilder, die dabei über meine innere Mattscheibe flimmern, gefallen mir gar nicht. Der Autor hat verdammt viel richtig gemacht, damit ich alles so lebhaft vor Augen habe.

Das Ende ist ganz nach meinem Geschmack – es enthält eine Überraschung, die ich so nicht auf dem Plan habe.

Die Charaktere:

Von den Figuren gibt es eine, die es ganz tief in mein Herz geschafft hat. Sie heißt Mira und ich würde gerne viel mehr von ihr lesen. Aber auch Bruno und Falco wandern in mein Herz. Christina, die Lebensgefährtin von Bruno und Ex-Frau von Falco, gibt einiges von sich preis. Ich koste es aus, dies zwischen den Zeilen zu lesen. Das darf ich nicht in vielen Büchern und für mich ist es immer wie ein kostbarer Schatz, wenn ich genau das finde.


Mein Fazit:

Dieser Krimi ist spannungsvoll und wendungsreich. Er hat mich von der ersten Seite an gepackt und sein Potential sorgt bis zur letzten Seite für ausgezeichnete Unterhaltung bei mir.

So gebe ich diesem Buch ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ packende Sterne von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.