Der erste Geburtstag von lesehungrig Bilder Mix
Alltägliches

Der erste Geburtstag von lesehungrig

Feste soll man feiern und da es der erste Geburtstag von lesehungrig ist,  ist heute Partytime!

Zur Feier des Tages gibt es ein paar Fotos aus meinem Alltag, mit und ohne Bücher. Ich kann es kaum glauben, wie viele Bücher ihren Weg zu lesehungrig gefunden haben. Mit knapp 120 Rezensionen habe ich den Blog eröffnet und jetzt sind es 362.

Darunter sind Bücher, die mich zum Weinen und zum Lachen gebracht haben, die mir das Herz gebrochen, oder mich unendlich glücklich zurückgelassen haben. Der Kontakt zu einigen Autoren hat sich vertieft und die Anfragen auf meinem Blog haben sich deutlich erhöht. Heute muss ich leider immer wieder Rezensionsanfragen ablehnen. Es werden schlichtweg zu viele. Und da Lesen ein Genuss bleiben soll, und ich dabei jeden Druck vermeiden möchte, treffe ich meine Auswahl mit Bedacht, weshalb ich kaum Buchabbrüche zu verzeichnen habe.

Wer noch etwas über mich erfahren möchte, der kann hier ein Interview von mir mit der Leserkanone nachlesen. 


Erster Buchblog Geburtstag von lesehungrig


Auf dem Beitragsbild seht ihr einen winzigen Ausschnitt meiner Bücher. Ich liebe Prints, das muss ich wohl nicht erwähnen. Wenn da nur nicht dieses Platzproblem wäre. Dazu gesellen sich unzählige eBooks, weshalb ein eReader bei mir eingezogen ist. Über diesen darf ich auch noch eine Rezension verfassen. *grins*

Wo ihr mich findet

Nach wie vor bin ich aktiv auf LovelsBooks, Lesejury, Vorablesen und Wasliestdu unterwegs, ebenso auf Netgalley und einigen Bloggerportalen. Ich freue mich immer über den regen Austausch mit Gleichgesinnten und diese treffe ich meist in Leserunden. Mein Kanal auf Instagram hat ebenso Zuwachs zu verzeichnen und ich fühle mich dort inzwischen recht wohl, obwohl der meiste Content aus hübsch arrangierten Bildchen besteht und viele nur Herzchen vergeben. Ich gehöre zu den Sauriern, die gerne Kommentare zu den Büchern abgeben. Liegt vermutlich an meinem Alter. *grins* Ich komme aus einem Zeitalter, wo man sich noch Briefe geschrieben hat. So richtig auf Papier und dann mit Briefmarke und so. Das hatte wohl Spätfolgen für mich, aber damit lebe ich prima.

Vom Lesen und Schreiben


Katze Fina


Mir bereitet das Bloggen große Freude und wann immer ich durch andere auf  lesenswerte Bücher aufmerksam werde, geht mir das Herz auf. Ich lese nicht nur Neuveröffentlichungen. Für mich sind alle Bücher gleich kostbar und die, die schon eine Weile auf dem Markt sind, erhalten ebenso meine volle Aufmerksamkeit, auch wenn das für die Verlage nicht mehr von Bedeutung ist. Mir ist klar, das diese Rezensionen in den Massen der Vorhandenen untergehen, aber ich schreibe sie dennoch von Herzen gern und lege in jede die gleiche Leidenschaft und Achtsamkeit, als wäre das Buch erst gestern in den Handel gekommen. Weder beim Lesen, noch beim Rezensieren bin ich alleine. Tierische Mitbewohner begleiten mich durch alle Turbulenzen der Bücher, was ich total genieße. Auf dem Foto seht ihr Finja Zuckerkuss. Ein besonders honigsüßes Katzenmädchen, das megafrech ist und um ihre Wirkung weiß.  Und natürlich unser wunderbares Aussie Mädel Emmy.


Buch Blog Geburtstag lesehungrig mit Emmy


Und ihr so?

Ich habe auch kein Problem mit Macken-Bücher, sogenannte Mängelexemplare. Erhalte ich die Chance, günstig an ein Buch zu kommen, das ich unbedingt lesen möchte, dann darf es auch kleine Beschädigungen haben. Gelegentlich kaufe ich auch gebrauchte Bücher, die in einem guten Erhaltungszustand sind. Wie ist das bei euch? Muss da alles perfekt am Buch sein? Also an der “Hülle”? 

Wie wird es weitergehen?

Der erste Geburtstag von lesehungrig ist etwas besonderes für mich und mit diesem Blog hat sich ein Traum erfüllt. Eine neue Rubrik tanzt mir im Kopf herum, die ich hoffentlich bald umsetzen kann. Ich  freue mich auf ein weiteres ereignisreiches Bloggerjahr, und sehne jedes Buch herbei, das mich in seine Welt entführt und mich Abenteuer erleben lässt, von denen ich nicht einmal zu Träumen wage. Und sind wir mal ehrlich: Jede gute Lovestory ist ein Erlebnis, mit etwas Magie, Herzschmerz, Leidenschaft und Kribbeln im Bauch. Ich werde weiter Bücher lesen und ehrliches Feedback über sie abgeben, denn nach wie vor gibt es keine Gefälligkeitsrezensionen von mir.

Wir lesen uns hoffentlich bald wieder

Und jetzt genug geschrieben. Es wartet ein wunderbares Buch auf mich und ich kann ihm nicht länger widerstehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.