Dark Romance Sinful Prince
Dark Romance

Dark Romance: Sinful Prince

Die Rechte am Cover und Klappentext liegen beim Lübbe Verlag.


Genre: Dark Romance

Buch Herkunft: Netgalley

Meine Rezension zu Band 1:

Faszinierend, atemberaubend und wahnsinnig heiß: Dark Romance – Sinful Prince, von Meghan March 256 Seiten, erschienen am 30.08.2019 im LYX.digital-Verlag

In diesem Buch gibt es einen Moment, der mich an Aschenputtel erinnert. Dieser Augenblick schmeckt nach Honig und da passiert es: Ich habe mich rettungslos in diese Geschichte verliebt. Zu einem Zeitpunkt, an dem ich nicht weiß, was mich noch erwartet. Nach so wenigen Buchseiten, ist das noch keiner Geschichte gelungen. Mein Herz prickelt beim Lesen unaufhörlich, wie ein frisch eingeschenktes Sektglas.

Die Protagonisten:

Temperance ist eine taffe Frau, die mehr funktioniert, als das sie lebt. Sie begegnet einem fremden Mann unter ungewöhnlichen Umständen und dieser entzündet ein Feuer der Leidenschaft in ihr, das sie wieder leben lässt. Anfänglich kann sie es sich nicht eingestehen, doch sie will, dass der Fremde nachlegt, damit dieses Feuer nicht erlischt.

Der Unbekannte ist die Sünde auf zwei Beinen. Sexy, düster, geheimnisvoll, hocherotisch, dominant, undurchschaubar, wahnsinnig gut gebaut und auf eine nicht zu beschreibende Art fürsorglich und liebevoll. Ich bin begeistert von den Wesenszügen, die die Autorin nicht beschreibt, und ich sie trotzdem klar vor Augen sehe. So etwas erlebe ich selten in einem Buch. Ihr Schreibstil ist locker, leicht, mitreißend und der Erzählstil fängt mich sofort ein. Der Humor in dieser Geschichte ist brillant. Ich genieße ihn ausgiebig. Temperance ist ein toller Charakter. Geradlinig, mutig, manchmal einsam, vollbepackt mit Selbstzweifeln, aber offen genug, um auf andere zuzugehen. Sie weiß was sie will und was sie nicht will. Doch ab und an kommt ihr das Leben in die Quere.

Der Spannungsbogen im Buch ist für mich kaum auszuhalten und es sind oft die heißen Szenen, bei denen ich das Atmen vergesse. Zur Hölle, da hat die Autorin verdammt viel richtig gemacht. Ich bin schon in der ersten Szene gefesselt, aber nicht mit einem Seil, nein, das sind premium Stahlketten – extra robust. Entkommen unmöglich! Und von meiner Seite aus nicht gewünscht. Halleluja! Ich liebe Dark Romance.

Die Nebencharaktere:

Die Nebencharaktere sind sauber ausgearbeitet und Tempes Vermieterin Harriet, habe ich total ins Herz geschlossen. Ihre Art ist unwiderstehlich und sie bringt alles direkt und trocken auf den Punkt: „Ausreden sind wie Ars******er. Jeder hat eins.“ Die Geschichte wird zu 99% aus Sicht von Temperance erzählt. Dabei ist es auf jeder Seite spannend. Ich habe das Buch in einem halben Tag gelesen und jede Unterbrechung verflucht. Sehnsüchtig erwarte ich den Folgeband Ende September. Der letzte Teil folgt im Oktober. Das wird ein fantastischer Herbst, mit überdurchschnittlich hohen Temperaturen! Dieses ansprechende Cover – etwas trifft unaufhaltsam die Oberflächenspannung, dringt tief ein und löst gewaltige Eruptionen aus. Es ist die optimale Wahl dafür. Es impliziert genau dies und in Kronenform ist es perfekt. Ideal für Dark Romance.


Mein Fazit:

Wer auf ungezügelte Liebesgeschichten steht, die schon am Anfang die eigene Phantasie aufsprengen, gerne hocherotischen Sexszenen nachliest, die an Spannung und Atmosphäre kaum zu überbieten sind, der Meinung ist, dass man seine Träume leben darf und sich über viel Leidenschaft und Humor freut, der liest mit Sinful Prince genau richtig Es ist mein erstes Buch von Meghan March und es bekommt von mir ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ brillante Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. Holy Shit – was für ein Buch! 🔥

Hier geht es zu Band 2 und Band 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.