Dangerous Hearts - mit dir durchs Feuer
Liebesroman

Dangerous Hearts – mit dir durchs Feuer, ist wildromantisch

Die Rechte am Cover von “Dangerous Hearts – mit dir durchs Feuer” liegen bei Bastei Lübbe 


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar von Bloggerjury 

Dangerous Hearts – mit dir durchs Feuer

von Romina Gold, 300 Seiten, Erscheinungsdatum 01.05.2020, Bastei Lübbe

Zur Handlung:

Judson Creek ist ein kleiner Ort in den Bergen Montanas. Laurie kämpft dort nach dem Tod ihres Mannes, um den Erhalt ihres Araber-Gestüts. Ein Feuerteufel fackelt ihr beinahe alles ab. In diesen schrecklichen Stunden lernt sie Ethan kennen. Ihm gelingt, was seit Logans Tod keinem mehr gelang: Er weckt Gefühle in Laurie. Kann Laurie auf eine neue Liebe hoffen? Ist sie mutig und vor allem ist Ethan dafür bereit, denn er trägt ein dunkles Geheimnis mit sich herum. Und der Brandstifter sorgt weiterhin für Unheil.

Die Figuren:

Laurie Gibson ist 34 Jahre alt und sie trauert noch immer um ihren Mann Logan. Das Gestüt „Golden Night Hill“ war ihr gemeinsamer Traum und sie hält eisern daran fest. Bis auf die Hündin Sunny und dem gealterten Rodeoreiter Bill, der ihr auf dem Hof hilft, lebt sie alleine in der menschenleeren und unwirtlichen Bergwelt. Mit ihren Eltern hat sie gebrochen, was sie noch einsamer macht. Laurie ist sympathisch, taff, ehrlich und ehrgeizig. Ich mag sie sofort.

Ethan Bradley ist 38 Jahre alt und arbeitet für den US-Forest-Service. Nach tragischen Ereignissen in seiner Vergangenheit hat er seine Heimat verlassen und versucht in Montana Fuß zu fassen. Die Arbeit in der Forstverwaltung macht ihm Spaß. Er ist fürsorglich, ehrlich, strebsam und sportlich. Zudem sieht er blendend aus, was er aber nicht in der Frauenwelt ausnutzt und ihn schon deshalb bei mir auf die Gewinnerseite stellt.

Die Umsetzung:

Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die Autorin bietet mir ein tolles Setting und der Geschichte liegt ein angenehmes Tempo zugrunde. Die Entwicklung zwischen den Protagonisten ist romantisch und entfaltet sich wie eine zarte Blüte in der Sommersonne. Zudem gibt es immer wieder dramatische Augenblicke, in denen der Feuerteufel sein Unwesen treibt, und ich rätsle mit, wer der Täter sein könnte.

Lauries Trauer um ihren verunglückten Mann ist greifbar und Ethans Ängste kann ich wunderbar nachvollziehen. Die Autorin vermittelt mir ein gutes Gefühl für die Figuren. Die Story wird abwechselnd von Laurie und Ethan aus Sicht der 3. Person geschildert.

Meine Kritik:

Der Erzählstil ist mir oft zu erklärend. Ich möchte Mimiken und Dialoge gerne selbst interpretieren und nicht jedes Wort vor Augen geführt bekommen. Ich liebe den Text zwischen den Zeilen, doch davon ist hier nichts zu finden. Es gibt keine großen expliziten Szenen, aber von den innigen Momenten hätte ich gerne mehr gelesen. Da geht Frau Gold zu rasch zur Zusammenfassung eines Augenblicks über, anstatt mich darin aufgehen zu lassen.


Mein Fazit:

Dangerous Hearts – mit dir durchs Feuer, bietet mir eine romantische Lovestory mit gelungenen Spannungsbögen, Überraschungen und jeder Menge Herz. Ich genieße eine bewundernswerte weibliche Protagonistin und einen Mann, der sein Herz am rechten Fleck trägt.

Gekrönt wird alles von einer entzückenden Golden Retriever Hündin, hinreißenden Pferden, raubeinigen, aber warmherzigen Nebenfiguren, intriganten Personen und jede Menge unterhaltsamen Dialogen. Mit diesem Buch habe ich spielerisch abgeschaltet und mich in der Bergwelt Montanas verloren.

Von mir bekommt „Dangerous Hearts – mit dir durchs Feuer“ 4 wildromantische ⭐️ von 5 und eine absolute Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.