Cop meets Bookworm
Liebesroman

Cop meets Bookworm, von Karin Bell

Inhaltsangabe zu “Cop meets Bookworm (Edward Adams 2)”

“Männer wie Sie sollten sich lieber auf Bücher mit Bildern beschränken!”

Schon nach der 1. Begegnung mit dem Cop Tony steht für Rose fest: Dieser Mann ist ein Schwerenöter wie er im Buche steht, der nichts anbrennen lässt, und sogar vor den Augen seiner kleinen Tochter keine Gelegenheit für einen kurzen Flirt auslässt …

Tony liebt es, Zeit mit seinem Patenkind Brianna zu verbringen, aber warum musste sie ihn ausgerechnet in diesen neuen Bookstore schleppen? Ehe er sich versieht, hält er ein Buch von „Jane Austen“ in der Hand – schließlich muss er dieser verklemmten Buchhändlerin doch zeigen, dass sie falsch liegt.

Die Rechte am Cover und  Klappentext liegen bei der Autorin Karin Bell 


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Testleser

Cop meets Bookworm (Edward Adams 2) von Karin Bell

Dieses Buch habe ich im Rahmen einer tollen Leserunde kennengelernt.

Ein Blick auf das Cover genügt und meine Neugier ist geweckt. Der Klappentext erledigte den Rest. Band 1 kenne ich noch nicht, aber das ist zu keiner Zeit ein Problem.

Die Umsetzung:

Der Einstieg in die Story ist warm und ich fühle mich sofort wohl. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil und an vielen Stellen sorgt sie für ein Lachen bei mir. Ihr ist es gelungen, eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, die ich beim Lesen von Liebesromanen oft vermisse. Meistens findet man diese, zu meinem großen Bedauern, nur in den letzten Sätzen eines Happy-Ends und das ist mir zu wenig.

Die Charaktere sind gut dargestellt und die kleine Brianna ist der heimliche Star in dieser Geschichte. Mit den Protagonisten werde ich fix warm und kann es kaum erwarten, bis sie einander hoffnungslos verfallen sind. Der Weg dorthin ist  geprägt von Fehleinschätzungen und lustigen Szenen, denen ich mit Freude folge.

Ich empfinde es als angenehm, von nicht nachvollziehbaren Konflikten, verschont zu bleiben. Die Autorin lässt mich meistens nahe ran, doch leider fehlen ein paar entscheidende Szenen für einen Liebesroman, die hier nur in der Rückblende erzählt werden.

Diese Geschichte liest sich in einem Rutsch durch und bekommt von mir eine  Leseempfehlung und ⭐️⭐️⭐️⭐️ wunderbare Sterne von 5.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.