City of Kisses - Tess & Liam
Liebesroman

“City of Kisses – Tess & Liam” ist verführerisch

Die Rechte am Cover von “City of Kisses – Tess & Liam” liegen beim Piper Verlag


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar vom Piper Bloggerteam

City of Kisses – Tess & Liam

New York Nights  5. Teil – die Bände sind in sich abgeschlossen.

Von Layla Hagen, 368 Seiten, erschienen am 28.07.2022, Piper Verlag  

Um was es geht:

Tess ist auf der Suche nach einem Investor ihres Unterwäschelabels und stößt auf die Firma von Liam. Privates und Berufliches ist strikt zu trennen, doch was geschieht, wenn das Herz eine andere Sprache spricht?

Los gehts:

Das erste Aufeinandertreffen von Liam und Tess lässt mich lachen. Es ist mehr als ungewöhnlich, aber so typisch Hagen und so bin ich ruckzuck wieder in New York und freue mich, erneut Zeit mit dem Winchester-Clan zu verbringen. Ich genieße jedes Familienfest mit ihnen und inhaliere den Trubel, den diese Zusammenkünfte mit sich bringen. Das Gefühl von Geborgenheit fließt warm durch die Seiten. Alle wichtigen Charaktere aus der Reihe wieder zu treffen und weiterhin an ihrer Entwicklung teilzuhaben, ist ein Sahnebonbon für mich. 

Zu den Figuren:

Tess Winchester habe ich in den anderen Bänden kennen und schätzen gelernt und jetzt ist sie mir so nahegekommen wie alle weiblichen Protagonistinnen der Serie und hat sich einen festen Platz in meinem Herz erobert. Mit Liam Harrington schickt Hagen einen unwiderstehlichen Charakter auf das Feld, der mich ständig zum Lächeln bringt und dafür sorgt, das ich mich in seiner Nähe ebenso wohlfühle wie Tess.  

Tess und Liam sind grundehrlich und gehen offen mit ihren Gefühlen um, was mir imponiert. Den Kampf gegen die heftige Anziehung verlieren sie haushoch und ich darf das Kribbeln in jedem Winkel meines Körpers spüren, das zwischen ihnen hängt. Hagen lässt mich tief in ihre Emotionen eintauchen und nimmt mich mit in eine Welt, in der ich schlagartig den Alltag vergesse. Ich erfahre alles aus der abwechselnden Ich-Perspektive von Liam und Tess in der Vergangenheit und so bin ich stets auf dem Laufenden und mir entgeht nicht die winzigste Kleinigkeit. 

Ein Flammenmeer mit Aussagekraft:

Neben all dem Feuer in den Emotionen versäumt es Hagen nicht, die Ernsthaftigkeit dahinter herauszuarbeiten. Bei ihr geht es um mehr als nur um körperliches Begehren. Mir gefällt es total, dass sie starke Frauen an die Front stellt, die dennoch Schwächen haben und sich wandelbar zeigen. Hagens Geschichten erinnern an einen Tanz, der zu Beginn unfertig wirkt und es um ein Vorsichtiges herantastend geht, aber mit jeder Seite an Format gewinnt. Am Ende gipfelt alles in eine nahezu perfekte Choreografie, bei der sich die Partner blind vertrauen. 


Mein Fazit:

In „City of Kisses – Tess & Liam“ verzichtet die Autorin auf künstliche Dramen und setzt stattdessen auf jede Menge Romantik, klopfende Herzen, Charme und prickelnde Augenblicke. Ich genieße alle davon. Mit der Zeit habe ich erwartet, dass mich diese Sonnenschein-Reihe langweilt, aber das Gegenteil ist der Fall. In Hagens Storys finde ich Entspannung, beste Unterhaltung und jede Menge Sinnlichkeit, die sich immer perfekt in die Geschichten einfügt. Für mich bedeutet das Lesegenuss pur, Zeit zum Abschalten und träumen. 

Von mir erhält „City of Kisses – Tess & Liam“ 5 verführerische ⭐️ von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. Ich hoffe sehr, dass diese Reihe weitergeht, denn es gibt noch einige Figuren, die dringend einen Partner benötigen. 

Lies hier die Rezension zu den Bänden 1 – 4 der New York Nights Reihe:

City of Love – Hunter & Josie Teil 1

City of Dreams – Heather & Ryker Teil 2

City of Love – Robert & Skye Teil 3

City of Promises – Laney & Cole Teil 4

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.