City of Hearts - Robert & Sky
Liebesroman

“City of Hearts – Robert & Skye” ein absolutes Wohlfühlbuch

Die Rechte am Cover von “City of Hearts – Robert & Skye” liegen bei Piper


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar vom Piper Bloggerteam

„City of Hearts – Robert & Skye“

Teil 3 der Reihe „New York Nights“ – die Bände sind in sich abgeschlossen.

Von Layla Hagen, 368 Seiten, erschienen am 31.03.2022, Piper Verlag

Wenn zwei verlockende Charaktere zueinanderfinden, kann nur eine absolute Verführung dabei herauskommen. 

Um was es geht:

Der neue Nachbar von Skye ist höllisch heiß und bringt sie gewaltig aus dem Tritt. Doch ihm ergeht es nicht besser. Skye hat sich in seinem Kopf eingenistet und ist auf dem besten Weg direkt in sein Herz. Wen Amor einmal getroffen hat, für den gibt es kein Zurück. 

Zu den Figuren: 

Robert Dumont, genannt Rob, ist 33 Jahre alt und der Geschäftsführer der erfolgreichen Dumont-Restaurantkette, die seit langer Zeit in Familienbesitz ist. Er hat eine alleinerziehende Schwester mit einer zuckersüßen Tochter. Ich liebe seine direkte Art, mit der er jede Frau um den Verstand bringen kann. Rob ist besitzergreifend, wahnsinnig verführerisch, einfühlsam und ein absoluter Gentleman. 

Skye Winchester ist 32 Jahre alt und besitzt zusammen mit ihrer Schwester Tessa einen schicken Dessousladen in SoHo. Skye gehört zum Winchester-Clan, den ich schon in den ersten beiden Bänden kennen und lieben gelernt habe. Sie ist bodenständig, blitzgescheit und trägt ihr Herz am rechten Fleck.

Zur Umsetzung:

Ich liebe es, wie ich in den Winchester-Clan gezogen werde. In keinem Band habe ich mich ausgeschlossen gefühlt. Immer bin ich ein Teil von ihnen. Was für ein Lesegenuss. Es ist eine entzückende Geschichte, ideal, um sich hineinfallen zu lassen. Ich werde von ansprechenden Charakteren, einem tollen Setting und einer zuckersüßen Entwicklung sicher aufgefangen.

Hagen versteht es, sinnliche und romantische Geschichten zu schreiben, in denen ich alles um mich herum vergesse. Das Setting in New York ist bildhaft und beim Lesen werden immer wieder meine Sinne angesprochen. Skye ist eine Protagonistin, die leckeres Essen zu schätzen weiß, zu ihren Kurven steht und nie vor drei Salatblättern verhungern würde. Mit ihr bin ich sofort auf einer Wellenlänge und Rob passt genau zu ihr. Beide sind empathisch, rücksichtsvoll und ihre Familien bedeuten ihnen alles. 

Es gibt keine Dramen und trotzdem empfinde ich keinerlei Längen. Die Entwicklung der Story zieht mich in ihren Bann und Skye und Rob befeuern ordentlich die Seiten. Aufregende intime Momente sorgen für jede Menge Kribbeln in meinem Bauch. Die Figuren bereiten mir so viel Spaß. Ich erfahre alles aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Skye und Rob in der Vergangenheit, was bestens zu Geschichte passt. 


Mein Fazit:

„City of Hearts – Robert & Skye“ ist eine sanfte Lovestory, die rasch in mein Herz stürmt. Mit den ersten Worten lande ich in New York an Rob und Skyes Seite. Ich fühle mich sofort wohl und Hagen versteht es, mich in den Zeilen zu fesseln. Obwohl es keine Dramen gibt, hält mich die unterschwellige Spannung, die von den Figuren ausgeht, fest im Griff. Mit Charme, Witz und jeder Menge Herzschlagmomente entfliehe ich dem Alltag und vergesse alles um mich herum. Eine absolute Wohlfühlgeschichte, die meinen Bauch zum Kribbeln bringt und das Herz wärmt. Jetzt freue ich mich riesig auf den Weg von Cole. Es wird höchste Zeit, dass er das eiserne Junggesellen-Rudel verlässt. Ende Mai ist es so weit.

Von mir erhält „City of Hearts – Robert & Skye“ 5 glückliche Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. 

Lies hier die Rezensionen zu den ersten beiden Bänden:

City of Love – Hunter und Josie – 1. Teil

City of Dreams – Heather und Ryker 2. Teil

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.