• Aller Toten Dinge sind drei
    Krimi

    Detektivarbeit wie ich sie mag

    Der Klappentext: Ein Friesland Krimi um eine skurrile Morddrohung Von wegen friedliches Landleben: Am Morgen vor dem Herbstmarkt in Uplengen machen drei Männer einen makabren Fund vor ihrer Haustür. Auf einem Holzbrett ist ihr Geburtsdatum und ihr Todestag vermerkt – datiert auf den nächsten Tag, an dem der große Wettlauf beim Volksfest stattfinden soll. Der Unbekannte nutzte dafür ein Totenheck, ein dreieckiges Holzbrett, das früher in Ostfriesland auf Gräber gelegt wurde, damit die Seele Schutz findet. Schon ist die Assistentin der Präsidentin des Landfrauen Verbands Elsa van Graaf mitten in ihrem ersten Fall; ihrer Chefin Astrid Stegmeier, die den Herbstmarkt mit einer Rede eröffnen soll, gefällt das jedoch gar nicht.…

  • Kaltblütige Abrechnung
    Krimi

    Kaltblütige Abrechnung – spannend bis zum Schluss

    »Auf dem nackten Bauch der Leiche lag ein Babyschuh, gestrickt aus rosaroter Wolle.« Gefesselt. Verstümmelt und grausam ermordet. Chefinspektor Toni Wakolbinger und seine junge Assistentin Cindy Panzenböck finden so die Leiche eines angesehenen Arztes auf. Kündigt der rosarote Babyschuh auf dem Bauch des Toten den Beginn einer Mordserie an? Diese Frage wird zur Tatsache, während sich das ungleiche Duo zusammenraufen muss. Ein Mord nach dem anderen geschieht, immer brutaler, jedes Mal gezeichnet mit dem Schuh. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Das Recht am Cover und Klappentext liegt bei der Autorin Lotte R. Wöss  Meine Rezension: Buch Herkunft: Leserunde auf LovelyBooks Kaltblütige Abrechnung von Lotte R. Wöss, 377 Seiten, erschienen am…

  • Krimi

    Falco Brunner – Sechs – ein neuer Krimi

    Die Rechte am Cover und Klappentext liegen beim Droemer-Knaur Verlag Die Beschreibung: Falco Brunners neuer Fall. Ein fesselnder Wien-Krimi zwischen Liebe, Sehnsucht und Tod. Band 3 der spannenden Krimi-Reihe von Michael Seitz. Mitten in der Nacht erhält Privatdetektiv Falco Brunner den panischen Anruf einer jungen Frau. Doch als er kurz darauf in ihrem Appartement in der Wiener Innenstadt eintrifft, ist sie spurlos verschwunden. Der Verdacht der Polizei fällt schnell auf ihn, denn Brunner kannte die Frau – Emilia –, die als Edel-Eskortdame arbeitete. Gelingt es Brunner nicht, seine Unschuld zu beweisen, wandert er ins Gefängnis. Falco Brunner taucht unter und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Die Spur führt ihn…