Broken Love
Liebesroman

“Broken Love” reißt mich mit

Die Rechte am Cover von “Broken Love” liegen beim LYX Verlag 


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Geschenk

Broken Love

Von L. J. Shen, 464 Seiten, erschienen am 29.03.2019, LYX

Teil 4 der Reihe „Sinners of Saint“. Die Bücher sind in sich abgeschlossen.

Der letzte Teil der Reihe:

Erneut finde ich mich in Todos Santos wieder. Einem Ort, an dem ich schon einiges mit geliebten Figuren erlebt habe. Auch diesmal wird es wieder heftig und obwohl ich durch Shen vorgewarnt bin, erwischt sie mich eiskalt mit Jesses Schicksal. Jesse geht mir von Beginn an unter die Haut und ich fühle in jeder Seite mit ihr mit. Bane hingegen macht es mir deutlich schwerer. Seine düstere Grundstimmung, die Haltung anderen Menschen gegenüber und wie er sich durch gewisse Aktionen bei mir ins Aus schießt, halten mich eine Weile auf Abstand. Doch dann bricht er auf und ich möchte ihn so gerne in den Arm nehmen, doch das würde Bane nie zulassen. 

Im Buch wird ein schweres Thema behandelt und die Triggerwarnung ist unbedingt zu beachten. Es ist kein Buch für Rosa-Wolken-Leser. Shen versteht es, mich in die gebrochenen und gut ausgearbeiteten Figuren hinein fühlen zu lassen und so stehe ich fest an Jesses Seite, so dunkel es auch wird, ich wanke nicht. 

Protagonisten, die entzünden:

Zwischen Bane und Jesse stimmt die Chemie und sie entzünden die Luft um sich herum in null Komma nix. Dieses Feuer frisst sich bis in mein Herz. Shen zeigt aber auch, das die beiden mehr verbindet als nur das körperliche Verlangen. Ihre Entwicklungen sind zu jeder Zeit nachvollziehbar. Ich erfahre alles aus den wechselnden Ich-Perspektiven in der Vergangenheit. Der flüssige und bildhafte Schreibstil ist an den passenden Stellen derb und direkt, aber nur so liest sich alles authentisch. Obwohl es kein Wohlfühlroman ist, liebe ich jede Seite davon. 


Mein Fazit:

Mit „Broken Love“ hat mich Shen erneut am Haken und ich lasse erst los, als ich das Ende erreiche. Dieses Buch musste mit in meinen Kurzurlaub und trotz knapper Lesezeit habe ich es in zwei Tagen inhaliert. Die Reihe ist absolut großartig und die Geschichte von Jesse und Bane bildet einen würdigen Abschluss. Unverfälschte Emotionen, ein Spannungsbogen, der kontinuierlich die Höhe hält, untermalt mit einem direkten Sprachbild und Wendungen, die mir Gänsehaut bescheren, all das hält mich mit Leichtigkeit in den Seiten. Nun freue ich mich auf die Boston-Belles-Reihe, die schon bei mir bereitliegt. 

Von mir erhält „Broken Love“ 5 aufwühlende ⭐️ von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. 

Lies hier die Rezensionen zu den Vorgängerbänden:

Vicious Love

Twisted Love

Scandal Love

Rough Love

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.