Black Diamonds
Liebesroman

“Black Diamonds” lüftet einige Geheimnisse

Die Rechte am Cover von “Black Diamonds” liegen bei Blanvalet


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Bloggerportal Penguin Random House 

 

Black Diamonds

 

Von Geneva Lee, 432 Seiten, erschienen am 14.03.2022, Blanvalet

Teil 2 von 3 der Reihe „Rivals“ – die Bände müssen der Reihe nach gelesen werden.

 

Hier geht’s zur Leseprobe 

 

Dies ist der Folgeband einer Trilogie und daher gehe ich nicht weiter auf die Figuren ein. Meine Figurenvorstellung entnehmt ihr bei Interesse bitte meiner Rezension zum 1. Teil: „Black Roses“.

 

Um was es geht:

Nachdem ein Missverständnis Adair und Sterling auseinandergerissen hat, dauert es nicht lange, bis Sterling Adair aufspürt, um dieses aus der Welt zu schaffen. Dabei wird deutlich, wie viel von Sterlings Vergangenheit im Dunkeln liegt. Noch ist er nicht bereit, Adair in alles einzuweihen, aber er muss Farbe bekennen, wenn er eine Chance bei ihr haben möchte. Wird sie die Wahrheit ertragen?

 

Zur Umsetzung:

Im Folgeband stoße ich auf den Namen Noah Porter und ich muss eine Weile warten, um seine Rolle in dieser Reihe kennenzulernen. Die Geschichte ist flüssig und leicht zu lesen und dank des bildhaften Schreibstils, ist mein Kopfkino im Dauereinsatz. Die kleinen Spannungsbögen verteilen sich über das gesamte Buch und es entwickelt sich eine Sogwirkung, die nur an wenigen Stellen abreißt. Wieder verwebt Lee die Vergangenheit mit der Gegenwart. Bei einigen Rückblenden überfliege ich die Seiten, weil sich für mich in diesen Passagen die Geschichte in die Länge zieht. Diesmal darf ich weitaus mehr explizite Szenen inhalieren, die feurig und leidenschaftlich geschrieben sind, was für ein heftiges Kribbeln bei mir sorgt. Was für ein Lesegenuss. Ich erfahre alles aus den abwechselnden Ich-Perspektiven der Protagonisten im Präsens.

 

Hatte ich im 1. Band deutliche Probleme mit Adair, bin ich im 2. Teil mit ihr warm geworden. Ich vermisse Zeus in den Seiten. Der Hund taucht zwar kurz auf, aber ich hätte mir gewünscht, er wäre mehr eingebunden worden. Das Ende verzichtet nicht  auf einen fiesen Cliffhanger, doch zum Glück gibt es eine Leseprobe zum finalen Band und was ich da lesen darf, habe ich so nicht erwartet. Ich kann es kaum erwarten, diesen in den Händen zu halten. „Black Hearts“ ist ab 16.05.22 im Handel erhältlich.

 

Von mir bekommt „Black Diamonds“ 4 begeisterte ⭐️ von 5 und eine absolute Leseempfehlung. 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.