Biker Tales 3
Love, Sex & Crime

Biker Tales 3 hat mich voll mitgerissen

Die Rechte am Cover liegen beim Edel Elements Verlag


Meine Rezension

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar von Edel Elements 

Biker Tales 3

von Sandra Binder, 212 Seiten, erschienen am 19.11.2019, im Elements Verlag

Um was es geht:

Emma wird von ihrer Vergangenheit eingeholt und muss sich ihrer Familie stellen. Ihr guter Freund Scar ist in diesen Momenten an ihrer Seite und gibt ihr die nötige Kraft. Emma entwickelt tiefergehende Gefühle für Scar und nähert sich ihm. Doch etwas in Scar hält sie auf Abstand, zwingt sie regelrecht aus seinem Leben. Hat ihre Liebe eine Chance?

Die Figuren:

Emma Bennett ist 25 Jahre alt, besitzt einen Highschool-Abschluss und ist zufrieden mit ihrem Kellnerjob in Charlies Bar in Wolfville. Sie hat ein Zuhause bei den Advocates gefunden, auch wenn sie kein Member ist, sondern nur eine geduldete Freundin. Ihre eigene Familie hat sich von ihr distanziert und so lebt Emma im Gefühl, ein Mensch 2. Klasse zu sein und stets in der 2. Reihe zu stehen, was auch ihre Rolle bei den Advocates untermauert.

Noah Greenwood, der den Namen Scar trägt, seit er zu den Advocates gestoßen ist, ist ein düsterer und wortkarger Mann. Seine Vergangenheit hält er bis auf wenige Kleinigkeiten komplett unter Verschluss. Für Emma ist er immer da und hilft ihr auf die Beine, wenn ihr Seelenleben brach liegt. Scar ist ein wunderbarer Freund, den sich jeder wünscht.

Die Umsetzung:

Diesmal überrascht mich die Autorin. Nach Band 1+2, tauche ich in ein völlig anderes Stimmungsbild ein und erlebe Emmas Gefühlswelt hautnah mit. Sie ist mir schon in den anderen Bänden positiv aufgefallen, aber jetzt habe ich sie total in mein Herz geschlossen. Emma ist keine Frau, die groß jammert, sondern ihre Position in der Gesellschaft akzeptiert. Sie steckt voller Minderwertigkeitskomplexe und trotzdem wirkt sie selten „klein“. Ihre direkte Art gefällt mir ebenso wie ihre Spontaneität.

Emma passt hervorragend zu Scar, den die Autorin mindestens genauso spannend gezeichnet hat. Ich genieße die beiden und ihre Entwicklung und fühle mich beim Lesen unglaublich wohl. Der fiese Cliffhanger am Ende liegt mir quer im Magen und nun darf ich mich bis kommendes Jahr gedulden, ehe ich erfahre, wie es mit den beiden weitergeht.

Der einzige Kritikpunkt in Biker Tales 3, sind für mich einige Schreibfehler im Buch. Alles ist für mich nachvollziehbar und die Autorin hat mich so heftig in die Geschichte gezogen, wie ich es selten erlebe. Das hat aber nichts mit Dramatik zu tun, sondern liegt an dem überzeugenden Plot und Emmas Leben, das mich zu hundert Prozent mitnimmt. Und ich freue mich über ein Wiedersehen mit Bea und Charlie und lerne den Iren Pat besser kennen.


Mein Fazit:

Ich habe mitgefiebert, mitgelacht, mitgelitten und Emmas vollen Schmerz gefühlt. Die Story überzeugt mich von Beginn an und ich genieße es, wie sich Scar und Emma in ihrem eigenen Tempo entfalten. Das Buch liest sich flüssig und ich habe es in wenigen Stunden durchgelesen. Der Weg der beiden versprüht Suchtpotential. So vergebe ich 5 begeisterte ⭐️ von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.🔥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.