Beyond Now - Caleb und Maisie
Liebesroman

“Beyond Now – Caleb und Maisie” überzeugen nicht ganz

Die Rechte am Cover von “Beyond Now – Caleb und Maisie” liegen bei


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar über NetGalley von Aufbau Verlage

Beyond Now – Caleb und Maisie

Die Hutton Family 3 – die Bände sind in sich abgeschlossen.

Von Abby Brooks, 227 Seiten, erschienen am 01.05.2022, MORE by Aufbau Digital

Um was es geht:

Caleb und Maisie kennen sich von Kinderbeinen an und verlieren sich als Teenager aus den Augen. Als sie sich Jahre später wieder gegenüberstehen, flirrt die Luft und beiden ist klar, dass da etwas Großes entstehen könnte. Leider führen sie unterschiedliche Leben und sind räumlich voneinander getrennt. Können sie unter diesen Umständen eine Zukunft haben?

Zu den Figuren:

Caleb Hutton ist 26 Jahre alt und lebt in Florida. Er arbeitet als Ausflugsbootbetreiber und liebt, was er tut. Caleb ist feinfühlig, warmherzig und obendrein wahnsinnig sexy. Eine Mischung fast zu schön, um wahr zu sein.

Maisie Brown lebt und arbeitet als erfolgreiche Talentagentin in L.A. Ihr Leben wird von Glamour, Reichtum und Oberflächlichkeiten geprägt. Sie ist mehr als zufrieden mit dem, was sie erreicht hat, aber fühlt sich Glück tatsächlich so an?

Die Umsetzung:

Das Buch startet mit einem Prolog aus Calebs Sicht und bringt mir die beiden als Kinder näher, was warme Gefühle in meiner Brust erzeugt. Der Schreibstil ist locker und leicht und trägt mich rasch durch die Geschichte. Der emotionale Zeitsprung ins heute wird nicht komplett aufgefangen, weil mir für die Nachvollziehbarkeit einige Infos aus dem bisherigen Liebesleben der beiden fehlen. So entstehen in mir die Frage, wie ihr Leben weiter verlaufen wäre, wenn sie sich nicht getroffen hätten. Caleb und Maisie sehen blendend aus, haben einen genialen Charakter und es ist unbegreiflich, weshalb sie überhaupt Singles sind.

Fakt ist, das Maisie und Caleb füreinander bestimmt sind, aber bis es so weit ist, das sie sich glücklich in die Arme fallen dürfen, bedarf es einiger Hürden, die überwunden werden müssen. Was mir gut gefällt, ist, dass es keine künstlichen Dramen gibt. Die Spannung reißt in der Geschichte immer wieder ab, aber holt mich ein paar Seiten später wieder ein. 

Die Gefühlswelten von Caleb und Maisie werden ausgezeichnet transportiert und ich gewinne tiefe Einblicke in ihre Herzen. Generell bleiben die Figuren etwas blass. Ich genieße die Zeit mit ihnen, doch sie hinterlassen keinen bleibenden Eindruck bei mir. 

Das Setting ist ansprechend, schöpft aber sein Potenzial nicht aus. Die Geschichte wird aus den wechselnden Ich-Perspektiven von Caleb und Maisie in der Vergangenheit erzählt. Es kommt etwas Erotik in den Seiten vor, aber diese ist sehr verhalten geschrieben, was völlig okay ist, nur leider fehlt mir dabei das Kribbeln.


Mein Fazit: 

Mit „Beyond Now – Caleb und Maisie“ lese ich mich rasch ins warme Florida und genieße eine angenehme Zeit. Es ist eine warmherzige Story, die mich an die Anfänge von Caleb und Maisies Freundschaft führt. Die Geschichte bietet mir eine leichte Lovestory mit nur wenig Überraschungen, verfügt aber über reichlich Emotionen, die gut ausgearbeitet sind. Leider fehlt es in der Story an Tiefgang und Kribbeln. Für mich ist es der 1. Band aus dieser Reihe und natürlich habe ich wieder mittendrin angefangen, was aber kein Problem ist. 

Von mir erhält „Beyond Now – Caleb und Maisie“ 3 prima ⭐️ von 5 und eine Leseempfehlung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.