180 seconds
Liebesroman

180 Seconds – Und meine Welt ist deine

Die Rechte am Cover von 180 Seconds – Und meine Welt ist deine, liegen bei Bastei Lübbe 


Meine Rezension:

Buch Herkunft: Rezensionsexemplar von Bloggerjury 

180 Seconds – und meine Welt ist deine

von Jessica Park, 384 Seiten, erschienen am 20.12.2019, im LYX Verlag

Dieses Buch zeigt, wie kostbar Leben ist.

Um was es geht:

Allison gerät unversehens in ein Sozialexperiment, das genau 180 Sekunden dauert und ihr Leben komplett auf den Kopf stellt. Ihr Gegenüber, Esben, mit dem sie so lange Augenkontakt halten muss, spürt ebenfalls etwas Großes und Echtes, was in genau diesen drei Minuten geschieht. Können beide, deren Welten nicht unterschiedlicher sein könnten, sich ihren Gefühlen stellen und einen Weg zueinanderfinden?

Die Protagonisten:

Allison Dennis wurde durch einige Pflegefamilien gereicht und ist traumatisiert. Abgeschottet und vom Leben komplett überfordert, zieht sie sich zurück und verbietet sich jede Form von Spaß und Leichtigkeit und umgibt sich mit Dunkelheit und Einsamkeit. Ihr Stiefvater Simon ist immer für sie da, ebenso wie ihre beste Freundin Steffi. Allisons Gedanken sind zu Beginn des Buches voller Zweifel und Argwohn, jedem Fremden gegenüber. Sie liebt es zu lesen und einfach nur Zeit mit sich selbst zu verbringen. Ihre Entwicklung in dieser Geschichte ist beachtlich und geht an wenigen Stellen zu schnell. Meistens ist sie für mich nachvollziehbar.

Esben Baylor ist ein sexy Social-Media-Star, der Hashtag-Trends setzt und über ziemlich viele Follower verfügt. Er ist ein offenherziger und ehrlicher Charakter, der mir vom ersten Zusammentreffen an gefällt. Seine Schwester Kerry habe ich ebenso ins Herz geschlossen.

Die Umsetzung:

Der bildgewaltige Schreibstil liest sich locker und leicht und fängt mich mit den ersten Buchstaben ein. Frau Park gelingt es perfekt, mir die Stimmungsbilder von Allison fühlbar zu präsentieren. Ich bin bei ihr und erlebe alles mit. Die 180 Sekunden werden für mich gefühlt in Echtzeit geschildert und ich bin voll dabei. Gänsehaut und Kribbeln begleiten mich, so nahe gehen sie mir.

Die Geschichte nimmt im hinteren Verlauf eine dramatische Wendung, die mein Herz bluten lässt. Und es greift mich wohl deshalb so heftig an, weil dieses Buch sonst sehr rosarot ist. Nicht am Anfang, aber der Grundtenor ist rosafarben. Die körperlichen Annäherungen zwischen Allison und Esben werden scheu und zaghaft beschrieben. An dieser Stelle gehen für mich einige Emotionen verloren, weil sie meist im passiven Erzählstil geschildert werden. Da hätte die Autorin mehr herausholen können. Es gibt keine expliziten Szenen.


Mein Fazit:

180 Seconds – Und meine Welt wird deine, ist ein gefühlvoller Liebesroman, in den ich wunderbar eintauchen konnte und mich beim Lesen wohlgefühlt habe. Die Figuren sind vielschichtig beschrieben und erreichen etwas Tiefe. Dieses Buch ist meiner Meinung nach wunderbar für junge Erwachsene geeignet.

Aus erklärten Gründen vergebe ich 4 emotionale ⭐️ von 5 und eine absolute Leseempfehlung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.